Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Truppengattungen des Heeres > Panzertruppen > Auftrag 

Welchen Auftrag haben die Panzertruppen?

Panzertruppen eignen sich aufgrund von Feuerkraft, Beweglichkeit, Stoßkraft, Schutz und Durchsetzungsfähigkeit besonders zum entscheidungsuchenden Gefecht. Sie sind befähigt, weiträumige Angriffe oder schnelle und wuchtige Angriffe mit kurz gestecktem Ziel auch bei eingeschränkter Sicht zu führen. Mit luftmechanisierten Kräften wirken sie eng zusammen.

Die Stoßkraft der Panzertruppe kommt in flachwelligem, leicht bedecktem Gelände im direkten Feuerkampf gegen feindliche Panzertruppen und gepanzerte Kampfunterstützungs-truppen besonders zur Wirkung. Sie bleibt auch dann weitgehend erhalten, wenn der Feind ABC-Kampfmittel einsetzt oder ABC-Gefahrstoffe freisetzt.

Die Panzertruppe

Hauptwaffensystem der Panzertruppe ist der Kampfpanzer, der sich durch Durchsetzungsfähigkeit, Mobilität und Schutz auszeichnet. Mit den Panzern können kleinere Gewässer, auch in kurzer Unterwasserfahrt, überwunden werden. Die Panzerbesatzung, bestehend aus Kommandant, Richtschütze, Ladeschütze und Fahrer, kann bei widrigen Wetterbedingungen und in der Nacht oder bei eingeschränkter Sicht durch Einsatz moderner Zieleinrichtungen den Feuerkampf weiterführen. Im Verbund mit Panzergrenadieren und Infanteriekräften ist der Kampfpanzer durch seine besonderen Eigenschaften auch für Operationen in urbanem Umfeld geeignet.

Die Panzergrenadiertruppe

Die Panzergrenadiertruppe eignet sich aufgrund ihrer Beweglichkeit und aufgrund des Schutzes ihrer Schützenpanzer besonders für den schnellen Wechsel zwischen auf- und abgesessener Kampfweise. Sie stärken so die Stoßkraft von Panzertruppen. Panzergrenadiere sind im Verbund mit Kampfpanzern und ggf. mit Infanterie zu Operationen in urbanem Umfeld besonders geeignet. Mörser können das Flachfeuer der Panzergrenadiere ergänzen. Der im schnellen Wechsel aufgesessene und abgesessene Kampf der Panzergrenadiere mit Flach- und Steilfeuer, sowie mit Panzerabwehrwaffen gegen feindliche Infanterie und deren gepanzerte Kampffahrzeuge trägt wesentlich dazu bei, Bewegung und Stoßkraft gemeinsam mit Panzern aufrechtzuerhalten. Besonders ihre Fähigkeit, schwieriges Gelände zu nehmen, ist Grundlage des Angrifferfolges der Panzertruppen. Abgesessen kämpfende Panzergrenadiere eignen sich besonders dort zum Angriff, wo das Gelände stark durchschnitten oder bedeckt ist. Wenn das Gelände es zulässt, sind abgesessene Kräfte durch Kampfpanzer und Schützenpanzer zu verstärken. Deren Aufgabe ist es dann, Feuerschutz zu geben und vor allem Kampfpanzer zu bekämpfen, aber auch Feind in Feldbefestigungen niederzukämpfen.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.05.2019


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.insp.truppengattung.pztr.auftrag