Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Truppengattungen des Heeres > Heeresfliegertruppe 

Die Heeresfliegertruppe

Barettabzeichen Heeresfliegertruppe

„Nach vorn!“ So lautet nicht nur ihr Schlachtruf, dieses Motto ist auch ihr Leitbild. So entwickelte sich diese recht junge Truppengattung zum Träger der Luftbeweglichkeit und Lufttransportfähigkeit im Heer. Die Einsatzverbände der Heeresfliegertruppe sind in der Division Schnelle Kräfte zusammengefasst. Das Kampfhubschrauberregiment sowie die beiden Transporthubschrauberregimenter sind der Division direkt unterstellt.
 
Kern der Truppengattung ist das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum. Das Zentrum ist eine der modernsten Ausbildungseinrichtungen der Bundeswehr und ein international anerkanntes Kompetenzzentrum für die Hubschrauberführerausbildung. Nicht nur sämtliche Hubschrauberpiloten der Bundeswehr, auch Piloten befreundeter Nationen machen hier ihre erste Begegnung mit ihrem zukünftigen Waffensystem.

Insgesamt verfügen die Heeresflieger aktuell über rund 200 Hubschrauber, die auf fünf Standorte in ganz Deutschland sowie in Frankreich im Deutsch-Französischen Heeresfliegerausbildungszentrum Tiger in Le Cannet-des-Maures verteilt sind.
 

Die Rubriken


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.07.2019


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.insp.truppengattung.hfltr