Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Division Schnelle Kräfte 

Division Schnelle Kräfte

Das Wappen der Division Schnelle Kräfte.

In der Division Schnelle Kräfte sind sämtliche Fallschirmjäger, die Hubschrauber und das Kommando Spezialkräfte zusammengefasst. Der Stab der Division befindet sich in Stadtallendorf.
Neben der Luftlandebrigade 1 untersteht seit dem 12. Juni 2014 auch die 11. Niederländische Luftmobile Brigade der Division. Gemeinsam engagieren sich zirka 2.300 niederländische und 9.500 deutsche Soldatinnen und Soldaten als Vorreiter der niederländisch-deutschen Heereskooperation. Aufgrund ihrer Ausbildung und Ausrüstung sind sie als leichte Infanterie im Verbund mit den Hubschraubern schnell und flexibel verlege- und einsetzbar. Die DSK ist der Träger der Luftbeweglichkeit im niederländischen und deutschen Heer.
Mit dem Kommando Spezialkräfte (KSK) ist ein einzigartiger Großverband der Division unterstellt, denn die Spezialkräfte des Heeres gelten als die am besten ausgebildeten Soldaten des Heeres.
Das Motto der Division: „Einsatzbereit. Jederzeit. Weltweit.“ spiegelt die Bereitschaft und den Willen aller ihrer Soldaten und Soldatinnen wider, schneller als andere Kräfte im Ausland eingesetzt werden zu können.

We are DSK

  • Ein Kampfhubschrauber Tiger

    Video: We are DSK

    Rund 2500 Angehörige des Deutschen Heeres sowie der niederländischen Koninklijken Landmacht trainierten gemeinsam für den Ernstfall. Das war die binationale Übung Green Griffin 2019 der Division Schnelle Kräfte vom 6. bis 24. Mai 2019 in Niedersachsen. Sehen Sie hier die besten Momente der Übung.


Nachrichten aus der Division

  • Die spezialisierten Kräfte eines Fallschirmspringerzuges verschaffen sich Zugang zu einem Schaugebäude

    Division Schnelle Kräfte feiert Jubiläum

    Mit einem feierlichen Appell und dem Tag der offenen Tür hat die Division Schnelle Kräfte (DSK) Ende August ihr fünfjähriges Bestehen in Stadtallendorf gefeiert. Ministerpräsident Volker Bouffier verlieh dem Verband das Fahnenband des Landes Hessen.


  • Ein Gleitfallschirmspringer der Luftlandebrigade 1 landet mit einer Deutschlandflagge, darauf das Wappen der Stabs- und Fernmeldekompanie der Brigade

    Fallschirmjäger am Himmel: 2.200 Sprünge in einer Woche

    Um die Einsatzbereitschaft der Soldaten aufrecht zu erhalten, absolvieren die Fallschirmjäger der Luftlandebrigade 1 regelmäßig Sprungübungen. Die jährliche Brigadesprungwoche Süd ist immer ein besonderes Highlight, mit dabei Soldatinnen und Soldaten befreundeter Streitkräfte.


Die Rubriken


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 09.09.2019


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.dsk