Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Ausbildungskommando > Ausbildungseinrichtungen > Ausbildungszentrum Pioniere > Vita Kommandeur 

Vita Kommandeur

Brigadegeneral Lutz E. Niemann

Brigadegeneral Lutz E. Niemann wurde am 8. März 1957 in Wolfenbüttel, Niedersachsen geboren.

Militärischer Werdegang
Juli 1975Eintritt in die Bundeswehr, 4./ schweres Pionierbataillon 210, München
Ausbildung zum Offizier, Pionierschule, München
1976 bis 1979Studium Pädagogik, Abschluss Dipl.-Päd, UniBw München
1980 bis 1986Verschiedene Verwendungen im Gebirgspionierbataillon 8, Brannenburg,
einschließlich Kompaniechef (4./GebPiBtl 8)
1986 bis 1988Jugendoffizier beim Wehrbereichskommando VI, München
1988 bis 1990Lehrgangsteilnehmer 31. Generalstabslehrgang Heer, Führungsakademie Hamburg
1990 bis 1992Persönlicher Stabsoffizier bei Stabsabteilungsleiter Fü S I BMVg, Bonn
1992 bis 1994G3 Stabsoffizier, Deutscher Anteil Supreme Headquarters Allied Powers Europe (SHAPE), Mons, Belgien
1994 bis 1996G3 Stabsoffizier und Chef des Stabes Panzergrenadierbrigade 19, Ahlen/Westfalen
1996 bis 1997G3 Stabsoffizier im Heeresamt, Abt I/III, Köln
1997 bis 2000Kommandeur schweres Pionierbataillon 140, Emmerich am Rhein
2000 bis 2003G3 Stabsoffizier im Führungszentrum der Bundeswehr, BMVg, Bonn
2003Abteilungsleiter Personal (J1)
Einsatzführungskommando, Potsdam
2003 bis 2006Adjutant der Bundesminister der Verteidigung bei BM Peter Struck und BM Franz Josef Jung, Berlin
2006 bis 2009Kommandeur Panzerbrigade 12, Amberg
2009 bis 2011Stellvertretender Chef des Stabes der Bereiche Übung und Ressourcen (Deputy Chief of Staff Training & Ressources), EUROKORPS, Straßburg, Frankreich
2011 bis 2012Teilnehmer an Royal College of Defense Studies, London, Großbritannien
2013 bis 2016Chef des Stabes Multinationales Korps Nordost, Stettin, Polen
seit April 2016Kommandeur Ausbildungszentrum Pioniere und General der Pioniertruppe,
Wahrnehmung der Aufgaben Senior Joint Engineer Bundeswehr und Chairman Steering Committee Military Engineering Centre of Excellence.

Auslandseinsätze
2006Kommandeur Multinationale Brigade Süd und
Kommandeur 14. Deutsches Einsatz Kontingent, KFOR, Kosovo

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.06.18


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.ausbkdo.ausbeinrichtungen.ausbzpi.vitakdr