Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Amt für Heeresentwicklung 

Amt für Heeresentwicklung

Das Wappen des Amtes für Heeresentwicklung.

Am 27. Juni 2013 wurde das Amt für Heeresentwicklung (AHEntwg) offiziell in Dienst gestellt und gehört somit zu den jüngsten Dienststellen des Deutschen Heeres.

Nachrichten aus dem Amt

  • Inspekteur bei Test- und Versuchsverband: Digitalisierung im Blick

    Das deutsche Heer geht zusammen mit anderen Bundeswehrbereichen, wie zum Beispiel dem Amt für Cybersicherheit, einen Schritt in Richtung Digitalisierung. Im neu aufgestellten Test- und Versuchsverband in Munster sollen bereits verfügbare digitale Technologien praxisorientiert von den Soldaten erprobt werden. Vor ihnen liegt eine objektive, valide, verlässliche und justiziable Versuchsreihe. Wie sich die Truppe vorbereitet, davon hat sich der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, am 6. Februar persönlich ein Bild gemacht.


  • „Ich freue mich auf diese einzigartige Aufgabe“, sagt Zugführer Hauptmann Karolin Böhme (M.)

    Die Digitalisierung beginnt: Bundeswehr testet verschiedene Führungssysteme

    Geschäftiges Treiben in einem Gebäude der Schulz-Lutz-Kaserne: Moderne Computer auf allen Schreibtischen. Soldatinnen und Soldaten bereiten die Testphase für die Digitalisierung der Landstreitkräfte vor. Der eigens für diesen Zweck aufgestellte Test- und Versuchsverband geht dabei einen völlig neuen Weg. Die Truppe selbst testet die Software verschiedener Hersteller unter reellen Gefechtsbedingungen.


Die Themen


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 02.07.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.ahentwg