Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > 1. Panzerdivision > Gliederung > Panzerlehrbrigade 9 > Vita Kommandeur 

Vita Kommandeur

Oberst Dr. Christian Freuding

Oberst Dr. Christian Freuding

Oberst Dr. Christian Freuding wurde am 20. August 1971 geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Militärischer Werdegang
1990 bis 1994 Ausbildung zum Offizier im Panzeraufklärungsbataillon 12 in Ebern/Unterfranken
1994 bis 1998 Studium der Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr in Hamburg
1998 bis 2000 Zugführer im Panzeraufklärungslehrbataillon 3 in Lüneburg
2000 bis 2003 Kompaniechef der 2. Kompanie im Panzeraufklärungslehrbataillon 3 in Lüneburg
2002 Kompaniechef beim Einsatzverband der Stabilisation Force (SFOR) in Bosnien und Herzegowina
2003 bis 2004 Hörsaalleiter der Unteroffizier- und Offizierausbildung an der Panzertruppenschule in Munster
2004 bis 2006 Teilnehmer am Generalsstabslehrgang an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg
2006 bis 2008 G3-Stabsoffizier (Generalstabsabteilung 3, Ausbildung und Übung) der 14. Panzergrenadierdivision in Neubrandenburg
2007 bis 2008 Chef des Stabes beim Provincial Reconstruction Team (PRT) der International Security Assistance Force (ISAF) in Kunduz in Afghanistan
2008 bis 2009 Teilnehmer am Advanced Command and Staff Course des Joint Services Command and Staff College in Shrivenham in Großbritannien
2009 bis 2011 Referent für Europäische Verteidigungspolitik und Stabsoffizier beim Leiter des Planungsstabes im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin
2012 bis 2013 Bataillonskommandeur des Aufklärungslehrbataillons 3 in Lüneburg
2013 bis 2014 Referent der Adjutantur Generalinspekteur und Stellvertreter des Generalinspekteurs im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin
2014 bis 2019 Stellvertretender Adjutant und Adjutant der Bundesministerin der Verteidigung in Berlin
seit September 2019 Kommandeur der Panzerlehrbrigade 9 in Munster

Auszeichnungen
2002 Einsatzmedaille SFOR in Bronze
2002 NATO Einsatzmedaille Former Yugoslavia
2008 Einsatzmedaille ISAF in Bronze
2008 NATO Einsatzmedaille ISAF


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 13.09.2019


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.1pzdiv.gliederung.pzlehrbrig9.vitakdr