Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2019 > Mai 2019 > Niedersachsen: Nato-Großübung Green Griffin 2019 startet

Niedersachsen: Nato-Großübung Green Griffin 2019 startet

Ein seltener Anblick: Fallschirmjäger im Sprungeinsatz landen
Ein seltener Anblick: Fallschirmjäger im Sprungeinsatz landen (Quelle: Bundeswehr/DSK)Größere Abbildung anzeigen
Celle/Niedersachsen, 06.05.2019.

Landes- und Bündnisverteidigung in der NATO ist die zentrale Aufgabe der Bundeswehr. Die Frauen und Männer der Division Schnelle Kräfte des Deutschen Heeres trainieren regelmäßig für den Ernstfall – so auch bei der multinationalen Übung Green Griffin im Mai in Niedersachsen.

Im Großraum Celle-Bergen findet vom 6. bis 24. Mai 2019 die multinationale Übung Green Griffin 2019 statt. Ziel dieser Übung mit rund 2.500 Soldatinnen und Soldaten ist es, die Einsatzbereitschaft der eingesetzten deutsch-niederländischen Air Manouvre Task Force zu erhöhen und ein gemeinsames Verständnis der Einsatzkriterien sowie der Planungs- und Befehlsprozesse zu erwerben. Green Griffin liegt ein Szenario der Landes- und Bündnisverteidigung nach Artikel 5 des Nordatlantikvertrags zugrunde. Unter Führung der Division Schnelle Kräfte (DSK) aus Stadtallendorf sind sowohl Soldaten des Deutschen Heeres als auch der niederländischen Koninklijken Landmacht beteiligt. Die DSK ist ein einzigartiger Großverband. In ihr sind sämtliche Luftlandekräfte, alle Kampf- und Transporthubschrauberverbände des Deutschen Heeres, das Kommando Spezialkräfte und seit 2014 auch die niederländische 11 Luchtmobiele Brigade zusammengefasst.

Verschiedene Hubschraubertypen im Einsatz

Ein niederländischer CH-47 Chinook (vorn) gemeinsam mit dem deutschen Mehrzweckhubschrauber NH-90
Ein niederländischer CH-47 Chinook (vorn) gemeinsam mit dem deutschen Mehrzweckhubschrauber NH-90 (Quelle: Bundeswehr/DSK)Größere Abbildung anzeigen

Bei der Übung kommen am Himmel wie auch zu Lande unterschiedliche Systeme zum Einsatz. Neben der niederländischen C-130 Hercules, der CH-47 Chinhook und dem AH-64 Apache sowie den deutschen Kampfhubschraubern Tiger und Mehrzweckhubschraubern NH-90 werden am Boden zahlreiche Gefechtsfahrzeuge zu sehen sein. Die Übung Green Griffin 2019 besteht aus mehreren kombinierten luftbeweglichen Operationen und Luftlandeoperationen. Das bedeutet, dass Fallschirmjäger zum Einsatzort sowohl per Flugzeug oder Hubschrauber als auch im Sprungeinsatz abgesetzt werden. Der Startflugplatz der Luftfahrzeuge wird der Flugplatz Celle-Wietzenbruch sein. Der räumliche Schwerpunkt der Übung wird am 15. und 16. Mai bei Verden und von 20. bis 22. Mai in der Nähe von Uelzen sein. Weitere Einsatzräume sind zwischen Nienburg, Ostenholzer Moor und Luttmersen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.06.2019 | Autor: Nora Bach-Sliwinski


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2019.mai2019&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CBBWCHX181DIBR