Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2019 > Mai 2019 > Generalleutnant Mais übernimmt Führung des I. Deutsch- Niederländischen Corps

Generalleutnant Mais übernimmt Führung des I. Deutsch- Niederländischen Corps

Vier Generalleutnante besiegeln die Kommandoübergabe: Leo Beulen (v. l. n. r.) Alfons Mais, Michiel van der Laan und Jörg Vollmer
Vier Generalleutnante besiegeln die Kommandoübergabe: Leo Beulen (v. l. n. r.) Alfons Mais, Michiel van der Laan und Jörg Vollmer (Quelle: Bundeswehr/Marco Dorow)Größere Abbildung anzeigen
Münster/Niedersachsen, 10.05.2019.

Generalleutnant Alfons Mais hat am 9. Mai das Kommando über das I. Deutsch-Niederländische Corps in Münster übernommen. Er war zuvor fast ein Jahr Chef des Stabes des Einsatzes Resolute Support in Afghanistan zur Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Streitkräfte.

Videobeitrag

Vor der historischen Kulisse des St. Paulus Doms zu Münster und unter den Augen von zahlreichen hochrangigen Gästen gab der niederländische Generalleutnant Michiel van der Laan das Kommando an den Inspekteur des Niederländischen Heeres, Generalleutnant Leo Beulen, zurück. Dazu überreichte er symbolisch die Fahne des Korps.

Korps genießt guten Ruf in der NATO

Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer übergibt die Fahne des I. Deutsch-Niederländischen Corps an den neuen Kommandeur, Generalleutnant Alfons Mais
Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer übergibt die Fahne des I. Deutsch-Niederländischen Corps an den neuen Kommandeur, Generalleutnant Alfons Mais (Quelle: Bundeswehr /Marco Dorow)Größere Abbildung anzeigen

Generalleutnant Jörg Vollmer, Inspekteur des Heeres, übergab danach mit der Korpsfahne die Verantwortung über das I. Deutsch-Niederländische Corps an Mais. In seiner Rede bedankte sich Mais bei seinem Vorgänger van der Laan. Es sei ihm eine Ehre so ein einzigartiges, bewundernswertes Korps zu übernehmen, das einen guten Ruf in der NATO hat. „Es ist wirklich schön zu sehen, wie dieses multinationale Hauptquartier in Münster respektiert und geschätzt wird“, so Mais zum Ende des Appels.

Auszeichnungen für Generalleutnant van der Laan

Generalleutnant Jörg Vollmer (r.) überreicht Generalleutnant Michiel van der Laan (l.)  für seine Verdienste das Bundesverdienstkreuz mit Stern
Generalleutnant Jörg Vollmer (r.) überreicht Generalleutnant Michiel van der Laan (l.) für seine Verdienste das Bundesverdienstkreuz mit Stern (Quelle: Bundeswehr/Marco Dorow)Größere Abbildung anzeigen

Nach der Kommandoübergabe auf dem Domplatz in Münster wechselten die Heeresführer und Gäste in den Festsaal des Rathauses von Münster. Dort wurde der scheidende niederländische Kommandeur, Generalleutnant van der Laan, zweifach ausgezeichnet. Vollmer überreichte van der Laan das Bundesverdienstkreuz mit Stern für seine Verdienste um die militärische Zusammenarbeit Deutschlands und der Niederlande. Lieutenant General John C. Thomson, Kommandeur des Allied Land Command der NATO in Europa, zeichnete van der Laan mit dem Sankt-Barbara-Orden der US-Armee für seine Leistungen bei der Stärkung des NATO-Bündnisses aus.

Wechsel bei weiteren Führungsfunktionen

Die Kommandoübergabe stellt den Abschluss einer Reihe personeller Veränderungen beim Spitzenpersonal des Korps dar, die im Rahmen des vereinbarten Rotationsprinzips vorab bereits stattgefunden haben.
Auf deutscher Seite verließen Generalmajor Stephan Thomas und Brigadegeneral Dieter Meyerhof das Korps. Ihnen sind die Niederländer Generalmajor Gerat Koot als Stellvertretender Kommandierender General und Brigadegeneral Rob Querido als neuer Chef des Stabes nachgefolgt. Der deutsche Brigadegeneral Michael Schoy hat den Dienstposten des Stellvertreters des Chefs des Stabes Operation und Training übernommen.

I. Deutsch-Niederländisches Corps führt 2019 die NATO-Eingreiftruppe

Generalleutnant Alfons Mais (l.) übernimmt das Kommando von Generalleutnant Michiel van der Laan
Generalleutnant Alfons Mais (l.) übernimmt das Kommando von Generalleutnant Michiel van der Laan (Quelle: Bundeswehr/Marco Dorow)Größere Abbildung anzeigen

Generalleutnant Mais übernimmt das Kommando in Zeiten besonderer Verantwortung. Für das gesamte Jahr 2019 wurde dem I. Deutsch-Niederländischen Corps die Führungsverantwortung für die NATO-Eingreiftruppe, die NATO Response Force (NRF), übertragen. Während dieser Phase muss das Korps in der Lage sein, innerhalb kürzester Zeit seine Soldatinnen und Soldaten in jeden Einsatzraum zu bringen, um dort multinationale Landoperationen im gesamten Aufgabenspektrum zu leisten.

Bildergalerie zur Kommandoübergabe:

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.10.2019 | Autor: Uwe Lieske


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2019.mai2019&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CBC2C2T639DIBR