Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2019 > August 2019 > Auf dem Weg nach Litauen: 500 Meter vom Kasernentor zur Verladerampe

Auf dem Weg nach Litauen: 500 Meter vom Kasernentor zur Verladerampe

Da der Kraftfahrer die ersten Meter vor dem Fahrzeug nicht einsehen kann, muss er sich auf den Einweiser verlassen
Da der Kraftfahrer die ersten Meter vor dem Fahrzeug nicht einsehen kann, muss er sich auf den Einweiser verlassen (Quelle: Bundeswehr/Jasmin Jakob)Größere Abbildung anzeigen
Bad Salzungen/Thüringen, 05.08.2019.

Das von der Bundeswehr geführte NATO-Bataillon in Litauen geht in seine 6. Rotation. Mit dabei die Soldatinnen und Soldaten des Panzergrenadierbataillons 391. Ende Juli haben sie in Bad Salzungen 16 Schützenpanzer Marder und einen Bergepanzer Büffel auf Waggons der Deutschen Bahn verladen.

Für den Transport mussten die Fahrzeuge von der Werratal-Kaserne zum Verladebahnhof in Immelborn gefahren werden. Das ist ein Katzensprung. Denn der standorteigene Verladebahnhof befindet sich nur 500 Meter Luftlinie von der Kaserne entfernt.

Am 1. August wurden die Schützenpanzer Marder in Gaižiūnai in Litauen entladen, wo sie für das nächste halbe Jahr bei der anerkannten Mission der multinationalen Enhanced Forward Presence (EFP, deutsch: verstärkte Vornepräsenz) in Litauen eingesetzt werden. Insgesamt transportierte das Bataillon in drei Zügen bis Anfang August rund 150 Rad- und Kettenfahrzeuge nach Litauen – davon 25 Marder.

Unter der Führung des Bataillonskommandeurs, Oberstleutnant Rouven Habel, übernahm das Panzergrenadierbataillon 391 am 1. August das Kommando über die multinationale Battlegroup in Litauen vom Panzerbataillon 104 aus Pfreimd. Nach Beendigung der 6. Rotation im Februar 2020 verlegen die Soldaten und Fahrzeuge dann wieder zurück nach Bad Salzungen.

Bildergalerie


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 13.08.2019 | Autor: Jasmin Jakob


https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2019.august2019&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CBERCKL700DIBR