Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Infantry Task Force erfolgreich für die European Battlegroup zertifiziert

Der deutsche Kampfhubschrauber Tiger unterstützt den niederländischen Schützenpanzer CV80

Der deutsche Kampfhubschrauber Tiger unterstützt den niederländischen Schützenpanzer CV80 (Quelle: Heer/Marco Dorow)

Schwarzenborn/Hessen, 24.05.2016.
Mehr als drei Wochen waren die Männer und Frauen der Infantry Task Force (ITF), einem multinationalen Gefechtsverband der European Battlegroup (EUBG), in verschiedenen Szenarien gefordert. Bei der Übungsreihe Joint Derby und European Spirit im April 2016 bewiesen sich die Soldaten in herausfordernden Lagen. Nach der erfolgreich abgeschlossenen multinationalen Zertifizierung steht die ITF für die zweite Jahreshälfte 2016 für Einsätze der Europäischen Union zur Krisen- und Konfliktbewältigung zur Verfügung.
zum Artikel

Weitere Top-Themen

  • Der Inspekteur des Heeres besucht  die Soldaten in Mazar-e Sharif und Kabul

    Generalleutnant Jörg Vollmer wieder in Afghanistan

    Freitag 19. Mai 2016: Pünktlich um 05.55 Uhr Ortszeit landet TK 736 der Turkish Airlines auf dem zivilen Flughafen in Mazar-e Sharif. Mit dieser Maschine kommt der Inspekteur des Heeres, um sich vor Ort direkt bei seinen Soldaten zu informieren.


  • Der dänische Oberleutnant Christian K. erklärt dem Oberstabsgefreiten Bastian D. am Leopard 2 A5 die Unterschiede zum deutschen Modell

    Warm-up für die Nordic Tank Challenge

    Das dänische 1st Armoured Battalion, Jutland Dragoon Regiment, richtet dieser Tage die Nordic Tank Challenge aus. Zwei Panzerbesatzungen aus der 3. Kompanie des Panzerlehrbataillons 93 sind dafür extra aus Munster in das dänische Holstebro gereist. Bereits am Wochenende haben sie sich auf den militärischen Wettkampf vorbereitet.


360°

  • Soldaten helfen Flüchtlingen in Wittmund.

    Das Heer im Rahmen der Flüchtlingshilfe der Bundeswehr

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bei der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden im Rahmen ihrer Möglichkeiten „maximale Kulanz“ zugesagt. Soldatinnen und Soldaten des Deutschen Heeres beteiligen sich an mehreren Standorten daran.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 24.05.16 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer