Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Invictus Games: Ministerin ehrt Sportler Der multinationale Feuerunterstützungszug der EFP


Zu den Beiträgen

Zu den Beiträgen

Zu den Beiträgen

360°

  • Der Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 232, Oberstleutnant Michael Bender (3. v. r.), weist die Zugführer auf dem norwegischen Übungsplatz Mauken ins Gelände ein

    Eiskristall 2018 – Velkommen til Norge

    Die Gebirgsjägerbrigade 23, unter Federführung des Gebirgsjägerbataillons 232, führt im Zeitraum 29. Januar bis 16. Februar in Norwegen die nationale Übung Eiskristall durch. Unter extremen Klima- und Geländebedingungen nördlich des Polarkreises üben alle Hochgebirgszüge sowie der Hochgebirgsspähzug im Schwerpunkt den Gefechtsdienst. Ziel der Übung ist es, die Soldaten weiterzubilden und taktische Verfahren zu üben.


  • Das Deutsche Heer im Einsatz

    Das Heer im Einsatz

    Ob Afghanistan, Kosovo, Irak oder jetzt Mali – die Soldatinnen und Soldaten des Deutschen Heeres sind weltweit im Einsatz. Wo unsere Soldatinnen und Soldaten im Einzelnen stationiert sind, zeigt folgende Ansicht.


  • Eindringen einer Jägergruppe in ein Gebäude

    Wann steigen Sie bei uns ein? Einstellungstermine zweimal je Quartal

    Das Deutsche Heer ist vielseitig, modern und attraktiv. Das spiegelt sich auch in den hohen Bewerberzahlen wieder. Und für sie sind wir jetzt noch flexibler: Das Heer bietet seit dem 1. Juli 2016 die Einstellung von Soldatinnen und Soldaten für die Laufbahn der Mannschaften zweimal je Quartal an.


Multimedia

  • Nachts im Zelt – Nach der Ausbildung lassen die Soldaten am wärmenden Ofen den Ausbildungstag Revue passieren

    Bild aktuell

    Schutzwände aus Schnee lenken im Biwak die eisigen Winde von den Zelten der Soldatinnen und Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 „Bayern“ ab. Drinnen bullern abends für ein paar Stunden die Öfen, die eine wohltuende Wärme abstrahlen.


  • MARS-Schießen in Schweden – Hochpräzisionsmunition im Test

    Video aktuell

    In Schweden feuern Bundeswehrsoldaten zum ersten Mal mit dem Raketenwerfer MARS II einen neuen Munitionstyp ab – nur dort darf die Artillerie-Munition mit den Namen GMLRS Unity verschossen werden.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.02.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer