Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Landfahrzeuge > Faltstraßengerät

Faltstraßengerät

Das Gerät ist in der Lage, Faltstraßen maschinell zu verlegen und aufzunehmen. Es stellt sicher, dass andere Fahrzeuge morastiges, sandiges oder schneebedecktes Gelände, aber auch Flussufer oder Böschungen befahren können. Das Verlegen einer Faltstraße in einer Wassertiefe von bis zu 1,20 Metern auf dem Grund eines Flusses ist möglich. Mit dem Gerät können zudem Zufahrten oder Umgehungen hergestellt und Versorgungsplätze mittels mehrerer Faltstraßen errichtet werden.

Technische Daten
Motorleistung 265 kW/360 PS
Geschwindigkeit 88 km/h
Faltstraße Fahrbahnlänge: 50 m
Fahrbahnbreite: 4,2 m
Besatzung 2
Bewaffnung (optional) Maschinengewehr MG3
Gefechtsgewicht 29,2 t

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.03.18 | Autor: 


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.technik.landfahrzeuge&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAWEMH3684DIBR