Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Kettenfahrzeuge > Bergepanzer 2 

Bergepanzer 2

Bergepanzer 2

Bergepanzer 2 (Quelle: Heer/Carsten Heide)Größere Abbildung anzeigen

Allgemeines

Der Bergepanzer 2 ist der Vorgänger des Bergepanzers 3 Büffel. Einziger Unterschied: Der Bergepanzer 2 besitzt das Fahrgestell des Leopard 1, während der Büffel bereits auf dem Fahrgestell des Leopard 2 basiert. Zu den Hauptaufgaben des Bergepanzers 2 zählen das Bergen und Abschleppen von Kettenfahrzeugen in schwerem Gelände sowie das Heben von Triebwerken und Türmen zur Unterstützung bei Instandsetzungsaufgaben. Außerdem wird der Bergepanzer 2 zum Ausführen von Erdarbeiten und zur Feldunterstützung eingesetzt.

nach oben


Technische Daten

Technische Daten
Einführungsjahr: 1966, ab 1977 leistungsgesteigerte Version 2 A2
Besatzung: 4 Soldaten
Länge: 7,57 m
Breite: 3,25 m
Höhe: 2,70 m
Gefechtsmasse: 40,6 t
Bewaffnung: 2 MG 7,62 mm
Motor: Zehnzylinder V90 Viertaktmotor
Motorleistung: 610 kW
Fahrbereich (Straße): ca. 850 km
Höchstgeschwindigkeit: 62 km/h
Bergeeinrichtung: Hauptwindenanlage (Trommelwinde) max. Zugkraft ohne Zusatzgerät 350 kN
Seillänge (Einfachzug): 90 m
Krananlage / Hubwinde:
  • maximale Hakenlast: 196 kN
  • maximaler Schwenkbereich: 270°
  • maximale Schwenklast (270°): 157 kN
Räumschildbreite: 3,2 m

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.09.16


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.technik.kette.bergepanzer2