Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Mediathek > Video aktuell > Videoarchiv 2016

Videoarchiv 2016

Die Themen

  • 22/2016 Orientierungstag für die Rekruten bei der Bundeswehr

    Fast 90 Rekruten – Männer und Frauen – machen zurzeit ihre Grundausbildung beim Panzergrenadierbataillon 411 in Viereck. Ihre Beweggründe, in der Bundeswehr dienen zu wollen sind vielschichtig: Einstehen für die Werte und Grundsätze der Bundesrepublik Deutschland, umfangreiche Ausbildung, hohe körperliche Herausforderung, das Erfahren von gelebter Kameradschaft.


  • Mit dem Marder als Deckung gehen Grenadiere gegen den Feind vor

    21/2016 Der Schützenpanzer Marder: „Dienstwagen“ der besonderen Art

    Fast 35 Tonnen schwer, 600 PS stark und dazu 8 Mann Besatzung – so könnte man Robert‘s Dienstwagen beschreiben. Der Schützenpanzer sorgt mit seiner 20-Millimeter-Maschinenkanone nicht nur für wirksames Deckungsfeuer, er dient im Ernstfall dem abgesessenen Schützentrupp sogar als Schutzschild. Der 28-jährige Oberstabsgefreite Robert Platz ist Kraftfahrer auf dem Schützenpanzer Marder. 2008 begann sein militärischer Werdegang im Panzergrenadierbataillon 411 in Viereck. Robert erklärt, worauf es als Kraftfahrer des Marders im Gefecht ankommt.


  • Colibri 2016 – Fallschirmjäger der Bundeswehr üben multinationale Zusammenarbeit

    20/2016 Colibri 2016 – Fallschirmjäger der Bundeswehr üben multinationale Zusammenarbeit

    Soldaten der 5. Kompanie des Fallschirmjägerregimentes 26 üben Schulter an Schulter mit Franzosen den Kampf im urbanen Gelände. Sie sollen eine Ortschaft von Feindkräften befreien. Um die Ortschaft zu erreichen müssen die Soldaten aus der Luft kommen.


  • Spurrillen von Rad- und Kettenfahrzeugen schaffen Lebensräume für bedrohte Arten

    19/2016 Unter einem Hut – Naturschutz und Fahrausbildung

    Es herrscht viel Verkehr auf dem Übungsgelände Münster-Dorbaum. Das Versorgungsbataillon 7 aus Unna nutzt die dortigen Übungsstrecken für eine Kraftfahraus- und -weiterbildung. Dadurch leisten die Soldaten einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.


  • Infanteristen nehmen unter gegenseitiger Sicherung ein Gebäude

    18/2016 Herz der Truppengattung – das Ausbildungszentrum Infanterie

    Die letzten Meter zum Feind gehören ihnen. Ob Jäger, Fallschirmjäger oder Gebirgsjäger: Sie sind die Infanteristen des Deutschen Heeres. Sie führen am Boden die Entscheidung herbei.


  • Auszeichnung deutscher Kadetten durch die British Army

    17/2016 Auszeichnung deutscher Kadetten durch die British Army

    Am 12. August wurden zwei deutsche Fähnriche bei der Sovereign's Parade mit dem Overseas Sword und den Overseas Award ausgezeichnet. Damit haben sie eine einjährige Offizierausbildung bei der British Army absolviert und hervorragend abgeschlossen.


  • Video: Gefechtsschießen zum Abschluss von Saber Strike

    16/2016 Gefechtsschießen zum Abschluss von Saber Strike

    Unweit von Tapa, einem idyllischen und friedlichen Dorf in Estland, wurde scharf geschossen, denn Streitkräfte der NATO übten gemeinsam die unterschiedlichsten Kampfszenarien.


  • 15/2016 "Mit Olli" - beim KSK

    Videojournalist Oliver Bender, genannt „Olli“, ist für seine Community zur See gefahren, auf der Schießbahn gewesen oder auch vor die Diensthunde gegangen. Jetzt wagt er sich in die Höhle des Löwen.


  • Der Minenräumpanzer Keiler hinterlässt Spuren

    14/2016 Eine Gasse der Verwüstung

    Wo er wütet wächst kein Gras mehr, könnte man meinen. Der Keiler – Wuchtige 54 Tonnen und 1.100 PS schlagen die sogenannten „Elefantenfüße“ (Räumelemente) in den Boden.


  • Die Amphibie M3

    13/2016 Trocken ans andere Ufer

    Mit der Schwimmschnellbrücke Amphibie M3 können Pioniere schnell und zuverlässig Brücken schlagen. Die Amphibie M3 ist dabei im Wasser und an Land ein echter Allrounder. Ausgerüstet mit Allradantrieb erreicht sie auch unwegsames Gelände.


  • Ein Fallschirmjäger mit seinem Diensthund beim Abseilen

    12/2016 Kamerad auf vier Pfoten

    Aus dem neuen Einsatzspektrum der Fallschirmjäger sind Diensthunde nicht mehr weg zu denken. Die Soldaten üben intensiv mit ihren Diensthunden für den Ernstfall, damit der Hund eines nicht vergisst: „Vorne sind die Bösen und hinten die Guten“.


  • Der Panzergrenadier ist auch abgesessen ein Profi im Kampf

    11/2016 Feuerkampf im Morgengrauen – Panzergrenadiere rücken vor

    Sie sind die Allrounder der Panzertruppen. Panzergrenadiere beherrschen den auf- und abgesessenen Kampf. Wenn ihnen der Weg mit dem Schützenpanzer Marder versperrt ist, sitzen die Soldaten ab und gehen schnell und entschlossen gegen den Feind vor.


  • Schnell zeigen sich die Vorteile der „Neuen“

    10/2016 Die „neue“ Generation Radfahrzeuge steht in den Startlöchern (Classix)

    Es ist das Jahr 1971. Auf den anspruchsvollen Teststrecken der Erprobungsstelle 41 in Trier werden die neuen Radfahrzeuge der Bundeswehr harten technischen Zerreißproben unterzogen: Die „Alten“ treten gegen die „Neuen“ an.


  • Soldaten der Luftlandeaufklärungskompanie 310 bei der NATO-Übung Cold Response 2016

    09/2016 Impressionen von Cold Response 2016

    Bei der NATO-Übung Cold Response 2016 trainierten spezialisierte Kräfte aus 14 Nationen den Kampf unter winterlichen Bedingungen. Für die Marineinfanteristen aus den USA, Großbritannien und den Niederlanden standen anspruchsvolle amphibische Landungsoperationen auf dem Programm.


  • Geländetransportfahrzeug Hägglund – Ein Alleskönner

    08/2016 Einer für jedes Gelände – Der Hägglund

    Er erklimmt steile Berghänge, durchpflügt unwegsames, ja selbst schwerstes Gelände. Er watet durch bis zu ein Meter tiefe Gewässer oder durchschwimmt diese ganz einfach. Egal ob auf Schnee und Eis, oder auf schlammigem Untergrund, ob auf Fels-, Wald oder Grasboden, das Geländetransportfahrzeug BV 206 S Hägglund ist ein Alleskönner.


  • Peschmerga bei der Spähtruppausbildung

    07/2016 Spezialisten des Spähtrupps bilden Peschmerga aus

    Nicht nur vor Ort im Nordirak, sondern auch in Deutschland bilden Bundeswehrsoldaten kurdische Peschmerga für ihren Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) aus. Das Deutsche Heer unterstützt sie dabei künftig noch stärker.


  • G3 zerlegt - Baugruppen vom Gewehr G3

    06/2016 Classix: Das Gewehr G3 wird gebaut (1970)

    In Oberndorf am Neckar wurde das Gewehr G3 hergestellt. Zweihundert Einzelteile und einhundert Arbeitsschritte brauchte es dafür. Als Standardwaffe startete die Handwaffe 1959 ihre Karriere bei der Bundeswehr.


  • Der Absetzer trägt die Verantwortung beim Sprungdienst

    05/2016 Absetzer sorgen für Sicherheit beim Fallschirmspringen

    Die Absetzer sind bei jedem Fallschirmsprung dabei. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf beim Absprung und für die Einhaltung der lebenswichtigen Sicherheitsbestimmungen. Sie sind verantwortlich für „ihre“ Springer. Erst wenn der Absetzer sein Kommando gibt, wird gesprungen.


  • Ein Jaguar II schleicht sich an

    04/2016 Classix: Jaguar II auf der Jagd

    Der Jagdpanzer Jaguar II wurde aus dem 1964 eingeführten Kanonenjagdpanzer entwickelt, dessen 90 Millimeterkanone gegen moderne Panzerung keine Wirkung mehr zeigte. Schließlich bedeuteten veränderte militärische Strategien und die rasante Entwicklung der Panzertechnik das Aus für den Jaguar.


  • Die Leuchtgeschosse sinken, gebremst durch Fallschirme, zu Boden. Das verlängert die Dauer, in der das Gelände beleuchtet wird

    03/2016 Mörserfeuer – unverzichtbar für die Infanterie

    Der Mörser mit dem Kaliber 120 Millimeter wurde bereits 1969 in die Bundeswehr eingeführt. Er ist und bleibt für die Bundeswehr eine einzigartige und unverzichtbare Waffe. Damals wie heute unterstützt der Mörser die Infanterie im Feuerkampf.


  • Donauüberquerung: Pioniere schaffen einen Gewässerübergang

    02/2016 Pioniere bereiten der Kampftruppe den Weg

    Ein Gefechtsverband im Einsatz hat den Auftrag ein Krisengebiet zu befrieden. Die Anmarschwege der Truppe sind durch Straßensperren verbarrikadiert. In dem Übungsszenario kommen die Pioniere aus Minden zum Einsatz.


  • Seit Jahrtausenden ein bewährter Schutz gegen die Kälte: Das Iglu, eine Unterkunft aus Schnee

    01/2016 Classix: „Leben im Schnee“

    Jetzt ist er doch noch gekommen, der Wintereinbruch. Wenn der Schnee kommt, sollte man darauf vorbereitet sein und das nicht nur im Straßenverkehr. Deshalb üben die Heeressoldaten schon immer auch den Winterkampf.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.06.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.multimedia.videoaktuell&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAH2GE4652DIBR