Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Mediathek > Video aktuell > Video: Premiere - Fallschirmjäger springen aus Ausbildungsflugzeug M28

Video: Premiere - Fallschirmjäger springen aus Ausbildungsflugzeug M28

Altenstadt/Bayern, 30.06.2017.
Erstmals sind am 27. Juni Fallschirmjäger des Ausbildungsstützpunktes Luftlande und Lufttransport über Altenstadt in Oberbayern aus einem zivilen Flugzeug vom Typ PZL M28 Skytruck gesprungen. Die Maschine steht von nun an allen springenden Truppenteilen der Bundeswehr zur Verfügung, um die Ressourcen militärischer Luftfahrzeuge für die Ausbildung zu erweitern.

Die ersten Fallschirmjäger sprangen zunächst mittels automatischer Auslösung aus einer Absprunghöhe von 400 Metern in die Tiefe. Bei dem Verfahren werden die Fallschirme mit einer am Luftfahrzeug befestigten Aufziehleine zwangsausgelöst. Anschließend folgten die Freifallspringer aus einer Höhe von etwa 3.000 Metern. Sie verwendeten das Verfahren der manuellen Auslösung, bei dem auch Passagiere im Tandemsprung sicher den Heeresflugplatz Altenstadt erreichten.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 30.06.17 | Autor: Ausbildungsstützpunkt Luftlande und Lufttransport


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.multimedia.videoaktuell&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CANT8GU707DIBR