Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Mediathek > Bild aktuell > 15/2017 Im Schutz der Dunkelheit

15/2017 Im Schutz der Dunkelheit

Fertig zum Feuern: Nach Eingang eines Feuerkommandos ist die Panzerhaubitze 2000 bereit zur Schussabgabe
Fertig zum Feuern: Nach Eingang eines Feuerkommandos ist die Panzerhaubitze 2000 bereit zur Schussabgabe (Quelle: Bundeswehr/Mario Bähr)Größere Abbildung anzeigen

Sie ist die Modernste ihrer Art. Die Panzerhaubitze ist das Standartgeschütz der Artillerietruppe. Mit dem Kaliber von 155 Millimetern erreicht sie Schussentfernungen von 30, mit spezieller Munition sogar von bis zu 40 Kilometern. Darüber hinaus ist die Besatzung in der Lage, sich im direkten Richten mit der Hauptwaffe bei Tag und Nacht zu verteidigen. Die Besatzung besteht aus maximal 5 Soldaten, kann aber bei automatischer Munitionszuführung auf 3 Soldaten reduziert werden. Im Schutz der Dunkelheit und beim ersten Schnee dieses Jahres ist die Panzerhaubitze auf einem Bergrücken bei Eckersweiler/Rheinland-Pfalz in Stellung gegangen. Mario Bähr gelang dieses Foto während eines Feuerkommandos für einen gesamten Geschützzug, der aus 4 Panzerhaubitzen besteht.

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.12.17 | Autor: René Hinz


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.multimedia.bildaktuell&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAU8AXA182DIBR