Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Mediathek > Bild aktuell > 06/2017 MARS-Power in Schweden

06/2017: MARS-Power in Schweden

Während der Feuerpause in Schweden: der Mars II in seiner Feuerstellung

Während der Feuerpause in Schweden: der Mars II in seiner Feuerstellung (Quelle Bundeswehr/Mario Bähr)Größere Abbildung anzeigen

Der MARS II ist ein Waffensystem des indirekten Feuers. Das Mittlere Artillerieraketensystem MARS wurde in den 80er Jahren in den USA entwickelt und anschließend in den USA sowie in Europa gefertigt. Es ist eine autonome Flächenfeuerwaffe, die in Verbindung mit der Lenkrakete aber auch zur hochpräzisen Bekämpfung von Einzel- und Punktzielen befähigt ist. Der Werfer wird mit einer dreiköpfigen Besatzung eingesetzt und über Datenfunk durch die Zugfeuerleitstelle geführt. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde verfüg er über einen Aktionsradius von rund 400 Kilometern. In Schweden haben Soldaten des Artillerielehrbataillons 345 nun erstmalig gelenkte Artillerieraketen mit dem MARS II verschossen. Das Foto gelang Mario Bähr in einer Feuerpause auf dem Übungsplatz im Norden Schwedens.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.09.17


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.multimedia.bildaktuell&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAR5BJ6548DIBR