Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Mediathek > Bild aktuell > 14/2017 Entdeckungstour vor der Haustür

14/2017 Entdeckungstour vor der Haustür

Bürgernähe ist ein markantes Merkmal und bei freilaufender Militärübungen auch gewollt

Bürgernähe ist ein markantes Merkmal und bei freilaufender Militärübungen auch gewollt (Quelle Bundeswehr/Ralf Schober, Military-Database)Größere Abbildung anzeigen

Am Abend des 28. November beziehen Soldatinnen und Soldaten der 3. Batterie des Artillerielehrbataillons 345 in der Ortschaft Krähenberg ihren Einsatzraum. Raketenwerfer Mars II und weitere Gefechtsfahrzeuge rollen in die Ortschaft. Weiträumig verteilen sie sich im Siedlungsgebiet – so wird schnell aus einer Traktorabstellfläche ein Stellplatz für den Raketenwerfer. Bei der freilaufenden Übung Celtic Storm II üben die Soldaten aus Idar-Oberstein die Einsatzgrundsätze ihrer Waffensysteme.
Das Besondere ist – freilaufend. Was sonst nur auf abgesperrten Übungsplätzen stattfindet, üben die Soldaten in umliegenden Gemeinden und Dörfern. Das Aufsehen dabei ist groß. Auch die Kleinsten sind nicht mehr zu halten und möchten wissen, was da passiert. Schnell müssen die Soldaten ihre großen Fahrzeuge erklären. Das ist interessant - für „Groß und Klein“. Das Bild gelang Ralf Schober unmittelbar nachdem die Raketenwerfer Mars II mitten in der Ortschaft untergezogen sind.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 14.12.17 | Autor: René Hinz


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.multimedia.bildaktuell&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAU2CKP607DIBR