Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Truppengattungen des Heeres > Heereslogistiktruppe > Technik 

Welche Ausrüstung und Technik verwenden die Heereslogistiktruppen?

Zur Durchführung des logistischen Auftrages im Bereich der Bergung von ausgefallenem Gerät und zum Heben von Lasten bei Instandsetzungsarbeiten greifen die Heereslogistiktruppen (HLogTr) auf unterschiedlichstes Gerät zurück. Neben dem Bergepanzer 2 und dem Bergepanzer 3 "Büffel", kommen hierbei die Fahrzeugkräne leicht (FKL) und mittel (FKM) zum Einsatz. Die Fahrzeugkräne werden bei der Nachschubtruppe außerdem zum Umschlag schwerer Versorgungsgüter genutzt.

Zum Transport schwerer Fahrzeuge, wie zum Beispiel dem Schützenpanzer Marder, verfügen die HLogTr über den Schwerlasttransporter SLT. Neben zahlreichen Varianten von meist geländegängigen Fahrzeugen setzen die HLogTr zur Durchführung des Nachschubs und Transportes, den Lkw 15 Tonnen „MULTI“ ein. Das System MULTI (Mechanisierte Umschlag-, Lager- und Transport Integration) ermöglicht eine rasche Versorgung der Truppe, insbesondere mit Munition. Die Versorgungsgüter werden dabei im Regelfall als Standardladungen auf Wechselladepritschen verlastet. Diese können ohne großen Zeitaufwand im Tausch gegen eine leere Wechselladepritsche bei der Truppe abgelegt werden.

Die derzeitigen Einsätze der Bundeswehr bedingen aufgrund der Gefährdung geschützten Transportraum für die Soldaten. Dies führt zukünftig auch für die HLogTr zu geschützten Transportfahrzeugen und geschützten Führungsfahrzeugen. Dabei wird auch auf das Allschutztransportfahrzeug Dingo zurückgegriffen.

Fahrzeuge

  • Bergepanzer Büffel

    Der Bergepanzer Büffel ist ein gepanzertes Vollkettenfahrzeug. Das Fahrgestell entspricht dem eines Kampfpanzers Leopard 2. Als Bergepanzer birgt und schleppt der Büffel schwere Kettenfahrzeuge unter Gefechtsbedingungen ab.


  • Schweres, geschütztes Berge- und Abschleppfahrzeug Bison

    Der Bison ist in der Lage, im Einsatz liegengebliebene schwere geschützte Radfahrzeuge wie den Transportpanzer Fuchs und das gepanzerte Transportkraftfahrzeug (GTK) Boxer zu bergen und abzuschleppen.


  • LKW 15t mil gl MULTI

    Das System MULTI ist ein geländegängiges Wechselladerfahrzeug. Das System ermöglicht eine rasche Versorgung der Truppe mit Nachschubgütern, insbesondere mit Munition.


  • LKW leicht gl Wolf

    Der Wolf ist ein geländegängiges Fahrzeug, in dem bis zu vier Personen Platz haben. Das Fahrzeug wird im gesamten Heer eingesetzt.


  • Schwerlasttransporter (SLT) Mammut

    Wie die kleineren Ausführungen SLT Elefant und Franziska ist der Mammut für den Transport von militärischem Großgerät entwickelt worden. Er ist als einziges Fahrzeug in der Lage, die Kampfpanzer Leopard 2 A6M und Leopard 2 A7 zu transportieren.


  • Allschutz-Transportfahrzeug Dingo

    Der Dingo gehört zur Klasse der geschützten Führungs- und Funktionsfahrzeuge. Das Transportfahrzeug kommt im Heer in verschiedenen Truppengattungen zum Einsatz.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 06.04.18 | Autor: PIZ Heer


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.insp.truppengattung.hlogtr.technik