Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Über uns > Selbstverständnis des Heeres 

Selbstverständnis des Heeres

Das Grundgesetz regelt die parlamentarische Kontrolle und Kommandogewalt über die Bundeswehr. Es betont den Primat der Politik, der die militärische Führung der politischen Führung unterordnet. Streitkräfte und Staat stehen in einem besonderen Treueverhältnis.
Das Selbstverständnis der Angehörigen des Heeres begründet sich in diesem Rahmen aus der Verpflichtung, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.

Die Merkmale des Selbstverständnisses des Heeres

  • Das Heer ist Kern der Landstreitkräfte und Träger der Landoperationen im Rahmen von Einsätzen zum Schutz Deutschlands und seiner Bürgerinnen und Bürger, bei internationaler Konfliktverhütung und Krisenbewältigung, bei der Unterstützung der Bündnispartner, bei Rettung, Evakuierung und sonstigen Hilfeleistungen.
  • Das Heer muss weltweit in den unterschiedlichsten geografischen, klimatischen und kulturellen Regionen kämpfen, schützen, helfen und vermitteln können.
  • Das Heer setzt die Werte und Normen des Grundgesetzes durch Anwendung der Prinzipien der Inneren Führung um und wendet zur Erfüllung seiner Aufgaben die Grundsätze der Auftragstaktik an.
  • Das Heer steht in der Tradition der Heeresreformer um Gerhard von Scharnhorst, der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944 und seiner eigenen über 50jährigen Geschichte, nicht zu vergessen, tugendhaftes Verhalten und herausragende Einzeltaten aus unserer langen Militärgeschichte. Dies wird in seinen Truppenteilen, seinen Truppengattungen und seinem militärischen Brauchtum erlebbar.
  • Das Heer ist stets durch Vielfalt gekennzeichnet. Diese Vielfalt spiegelt sich in den unterschiedlichen Truppengattungen wider.
  • Das Heer steht nie allein, sondern es erfüllt seinen Auftrag zusammen mit anderen Angehörigen der Bundeswehr und den verbündeten Streitkräften.

Die Leitsätze der Angehörigen des Heeres

Wir Soldatinnen und Soldaten des Heeres

  • dienen unserem Land treu und diszipliniert. Dafür sind wir bereit, Opfer und Entbehrungen auf uns zu nehmen und unser Leben einzusetzen;
  • sind stolz auf unser militärisches Können und bestrebt, uns ständig weiter zu entwickeln – Einsatzbereitschaft und Einsatzfähigkeit sind Richtschnur unseres Handelns;
  • bestehen im Einsatz alleine oder im Team mit Tapferkeit, Mut, Kompetenz und Besonnenheit;
  • leben Toleranz und Kameradschaft, sind offen für Neues und achten fremde Kulturen;
  • sind bescheiden, selbstkritisch und wollen Vorbild sein. Wir bekennen uns zu unserer Tradition und zu unserem militärischen Brauchtum.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 14.02.17


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.insp.selbstverstaendnis