Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Division Schnelle Kräfte 

Division Schnelle Kräfte

Das Wappen der Division Schnelle Kräfte.

In der Division Schnelle Kräfte sind sämtliche Fallschirmjäger, die Hubschrauber und das Kommando Spezialkräfte zusammengefasst. Der Stab der Division befindet sich in Stadtallendorf.
Neben der Luftlandebrigade 1 untersteht seit dem 12. Juni 2014 auch die 11. Niederländische Luftmobile Brigade der Division. Gemeinsam engagieren sich zirka 2.300 niederländische und 9.500 deutsche Soldatinnen und Soldaten als Vorreiter der niederländisch-deutschen Heereskooperation. Aufgrund ihrer Ausbildung und Ausrüstung sind sie als leichte Infanterie im Verbund mit den Hubschraubern schnell und flexibel verlege- und einsetzbar. Die DSK ist der Träger der Luftbeweglichkeit im niederländischen und deutschen Heer.
Mit dem Kommando Spezialkräfte (KSK) ist ein einzigartiger Großverband der Division unterstellt, denn die Spezialkräfte des Heeres gelten als die am besten ausgebildeten Soldaten des Heeres.
Das Motto der Division: „Einsatzbereit. Jederzeit. Weltweit.“ spiegelt die Bereitschaft und den Willen aller ihrer Soldaten und Soldatinnen wider, schneller als andere Kräfte im Ausland eingesetzt werden zu können.

Nachrichten aus der Division

  • Tape-Drill im Hangar: Soldaten üben das Vorgehen im Gebäude anhand imaginärer Wände und Türen, die durch Klebeband dargestellt sind

    Die „Kobra“ kämpft

    Mit der 10. Kompanie des Fallschirmjägerregiments 31 kürzlich im Ausbildungs- und Übungszentrum Luftbeweglichkeit: Die „Zehnte 31“ hat hier erstmalig das intensive Gefecht gegen einen militärisch organisierten Feind geübt. Das Pilotprojekt war als komprimierter Übungsdurchgang speziell auf die Bedürfnisse von Reservisten zugeschnitten.


  • Übung: Fallschirmspringer des Heers gleiten im Luftraum über der Nordseeinsel Norderney zu Boden

    Fallschirmjäger: Punktlandung am Nordseestrand

    Der grundlose Sprung aus einem intakten Flugzeug – nichts für jedermann. Die Männer der Luftlandebrigade 1 haben in der ersten Juliwoche über Norddeutschland gezeigt, worauf es beim Springen mit dem Gleitfallschirm ankommt.


Die Rubriken


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 03.07.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.dsk