Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Division Schnelle Kräfte 

Division Schnelle Kräfte

Verbandsabzeichen der Division Schnelle Kräfte

In der Division Schnelle Kräfte sind sämtliche Fallschirmjäger, die Hubschrauber und das Kommando Spezialkräfte zusammengefasst. Der Stab der Division befindet sich in Stadtallendorf.
Neben der Luftlandebrigade 1 untersteht seit dem 12. Juni 2014 auch die 11. Niederländische Luftmobile Brigade der Division. Gemeinsam engagieren sich zirka 2.300 niederländische und 9.500 deutsche Soldatinnen und Soldaten als Vorreiter der niederländisch-deutschen Heereskooperation. Aufgrund ihrer Ausbildung und Ausrüstung sind sie als leichte Infanterie im Verbund mit den Hubschraubern schnell und flexibel verlege- und einsetzbar. Die DSK ist der Träger der Luftbeweglichkeit im niederländischen und deutschen Heer.
Mit dem Kommando Spezialkräfte (KSK) ist ein einzigartiger Großverband der Division unterstellt, denn die Spezialkräfte des Heeres gelten als die am besten ausgebildeten Soldaten des Heeres.
Das Motto der Division: „Einsatzbereit. Jederzeit. Weltweit.“ spiegelt die Bereitschaft und den Willen aller ihrer Soldaten und Soldatinnen wider, schneller als andere Kräfte im Ausland eingesetzt werden zu können.

Nachrichten aus der Division

  • Leereintrag
  • Auch in der Nacht einsatzbereit: Die SAR-Hubschrauber des Deutschen Heeres

    Letzter Einsatz für Rettungskommando aus Landsberg

    Es ist bereits dunkel. Die Search & Rescue Leitstelle (SAR) Land aus Landsberg hat ihre letzte Nachtschicht vor sich. Sobald die Sonne aufgeht, übernimmt das SAR-Kommando Niederstetten den Auftrag und leistet künftig Hilfe bei der Suche und Rettung von Menschen in Süddeutschland und den Alpen. Punkt 18 Uhr schrillt die Alarmglocke. Ein Notruf geht ein. Jetzt zählt jede Minute.


  • Generalmajor Andreas Marlow (vorn, 3.v.r.) mit den Teilnehmern der Vertrauenspersonenversammlung

    Division Schnelle Kräfte bildet Vertrauenspersonenversammlung

    Mit Inkrafttreten des neuen Soldatenbeteiligungsgesetzes vom 2. September 2016 wurde erstmalig gefordert, auf Ebene der Großverbände eine sogenannte Vertrauenspersonenversammlung (VPV) zu bilden.


Die Rubriken


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.10.16


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.dsk