Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Division Schnelle Kräfte 

Division Schnelle Kräfte

Verbandsabzeichen der Division Schnelle Kräfte

In der Division Schnelle Kräfte sind sämtliche Fallschirmjäger, die Hubschrauber und das Kommando Spezialkräfte zusammengefasst. Der Stab der Division befindet sich in Stadtallendorf.
Neben der Luftlandebrigade 1 untersteht seit dem 12. Juni 2014 auch die 11. Niederländische Luftmobile Brigade der Division. Gemeinsam engagieren sich zirka 2.300 niederländische und 9.500 deutsche Soldatinnen und Soldaten als Vorreiter der niederländisch-deutschen Heereskooperation. Aufgrund ihrer Ausbildung und Ausrüstung sind sie als leichte Infanterie im Verbund mit den Hubschraubern schnell und flexibel verlege- und einsetzbar. Die DSK ist der Träger der Luftbeweglichkeit im niederländischen und deutschen Heer.
Mit dem Kommando Spezialkräfte (KSK) ist ein einzigartiger Großverband der Division unterstellt, denn die Spezialkräfte des Heeres gelten als die am besten ausgebildeten Soldaten des Heeres.
Das Motto der Division: „Einsatzbereit. Jederzeit. Weltweit.“ spiegelt die Bereitschaft und den Willen aller ihrer Soldaten und Soldatinnen wider, schneller als andere Kräfte im Ausland eingesetzt werden zu können.

Nachrichten aus der Division

  • Leereintrag
  • Die Delegation besucht unter anderem die Special Warfare School (v.l.) Hauptfeldwebel Christian Arnold, Oberstleutnant Jürgen Auweiler, Oberleutnant Jan Burgwinkel

    Luftlandebrigade 1 zum ersten Mal in Südkorea

    Eine dreiköpfige Delegation der Luftlandebrigade 1 hat vom 17. bis 24. Juni Südkorea besucht. Dabei erhielten die Soldaten unter Leitung von Oberstleutnant Jürgen Auweiler einen Einblick in die militärischen Fähigkeiten der südkoreanischen Streitkräfte.


  • Beim Übergabeappell schreiten Generalmajor Andreas Marlow (l.) und Brigadegeneral Dag Baehr die Front des Kommandos Spezialkräfte ab

    Ein ganz besonderer Moment im Schwarzwald

    In Calw ist mit der Kommandoübergabe des Kommandos Spezialkräfte (KSK) eine Ära zu Ende. Nach über vier Jahren als dessen Kommandeur verlässt Brigadegeneral Dag Baehr „seine“ Soldatinnen und Soldaten und widmet sich neuen Aufgaben.


Die Rubriken


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.07.17


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.dsk