Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Ausbildungskommando > Ausbildungseinrichtungen > Offizierschule des Heeres 

Offizierschule des Heeres

Wappen Offizierschule des Heeres

Die Offizierschule des Heeres in Dresden ist die zentrale Ausbildungseinrichtung aller Offiziere des Heeres und der Streitkräftebasis. Sie bildet Offizieranwärter, Offiziere, Reserveoffizieranwärter, Reserveoffiziere und zivile Angehörige der Bundeswehr in Laufbahn-, Verwendungs- und Sonderlehrgängen aus und führt für Offiziere des Heeres und der Streitkräftebasis Führungs- und Fortbildungslehrgänge durch.

Aktuell

  • Generalmajor Jürgen Reichardt (r.) übergibt im Sommer 1998 den Schlüssel der Offizierschule des Heeres in Dresden an Generalmajor Bernd Albert

    Offizierschule des Heeres seit 20 Jahren in Dresden

    „In Freiheit dienen!“ – Unter diesem Wahlspruch werden seit 1998 in der traditionsreichen Garnisonsstadt Dresden künftige Führungskräfte des Deutschen Heeres und seit jüngerer Zeit aus den Organisationsbereichen Cyber- und Informationsraum sowie Streitkräftebasis aus-, fort- und weitergebildet. Seit 20 Jahren besuchen Offizieranwärter, Offiziere, Stabs- und Reserveoffiziere sowie zivile Mitarbeiter vielfältige Lehrgänge an der Dresdner Ausbildungseinrichtung.


Die Rubriken


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.09.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.ausbkdo.ausbeinrichtungen.osh