Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > Amt für Heeresentwicklung 

Amt für Heeresentwicklung

Das Wappen des Amtes für Heeresentwicklung.

Am 27. Juni 2013 wurde das Amt für Heeresentwicklung (AHEntwg) offiziell in Dienst gestellt und gehört somit zu den jüngsten Dienststellen des Deutschen Heeres.

Nachrichten aus dem Amt

  • Der Chef des Stabes, Brigadegeneral Bernhard Liechtenauer (l.), ernennt das Ehepaar Olivia (M.) und Torsten Graack zum Berufssoldaten

    Im Gleichschritt zum Berufssoldaten

    Das hat auch der langediente Chef des Stabes des Amtes für Heeresentwicklung in Köln, Brigadegeneral Bernhard Liechtenauer, noch nicht erlebt. Er durfte zwei seiner Offiziere am selben Tag die Ernennung zum Berufssoldaten aussprechen. Beide tragen nicht nur den Dienstgrad Hauptmann sowie denselben Namen. Das Außergewöhnliche: Sie sind miteinander verheiratet.


  • Eine ganz persönliche Entscheidung: Welche drei Themen sind mir am wichtigsten?

    Innere Führung heute – Workshops zum Ist-Zustand im Heer

    Das Programm „Innere Führung – heute“ hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen 2017 initiiert. Es hat zum Ziel, Soldatinnen und Soldaten in ihren Führungsaufgaben zu stärken, mögliche Fehlentwicklungen im dienstlichen Umfeld zu erkennen und, wenn notwendig, diesen entgegen zu wirken.


Die Themen


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 29.03.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.ahentwg