Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > 1. Panzerdivision > Vita Kommandeur 

Vita Kommandeur

Brigadegeneral Jürgen-Joachim von Sandrart

Brigadegeneral Jürgen-Joachim von Sandrart

Brigadegeneral Jürgen-Joachim von Sandrart wurde am 6. Juni 1962 in Lingen geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Militärischer Werdegang
1982 Diensteintritt als Wehrpflichtiger bei Panzerbataillon 84, Lüneburg
1983 Wechsel in die Laufbahn Offizier Truppendienst
1983 bis 1984 Offizierausbildung im Panzerbataillon 183, Boostedt
1984 bis 1988 Studium Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Helmut Schmidt Universität, Hamburg
1988 bis 1992 Zugführer, S2-Offizier bei Panzerlehrbataillon 94, Munster
1992 bis 1993 Kompaniechef bei Panzerbataillon 84, Lüneburg
1993 bis 1996 Kompaniechef bei Panzerlehrbataillon 93, Munster
1996 bis 1998 Teilnehmer am Lehrgang Generalstabs-/ Admiralstabsdienst National (LGAN), Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg
1998 bis 2001 Generalstabsoffizier (G6 Op) im Eurokorps, Straßburg
2001 bis 2003 Abteilungsleiter (G3) und Chef des Stabes der Panzergrenadierbrigade 7, Hamburg
2003 bis 2005 Kommandeur Panzerlehrbataillon 93, Munster
2005 bis 2009 Referent für Militärpolitik im Führungsstab der Streitkräfte im Bundesministerium der Verteidigung, Berlin
2009 bis 2012 Abteilungsleiter G3 bei 1. Panzerdivision, Hannover
2012 bis 2013 Referatsleiter Strategie und Einsatz (Afghanistaneinsatz, Asien-Pazifik) im Bundesministerium der Verteidigung, Berlin
2013 bis 2016 Kommandeur Panzergrenadierbrigade 41, Torgelow
2016 bis 2017 Abteilungsleiter J7 und Stellvertreter Chef des Stabes, Deutscher Anteil SHAPE, Mons, Belgien
2017 bis 2018 Leiter Büro des Generalinspekteurs der Bundeswehr Bundesministerium der Verteidigung, Berlin
seit April 2018 Kommandeur 1. Panzerdivision, Oldenburg

Einsätze

Einsätze
1999 7-monatiger Einsatz im Hauptquartier SFOR, Sarajevo, Bosnien-Herzegowina
2000 4-monatiger Einsatz im Hauptquartier KFOR, Pristina, Kosovo
2002 7-monatiger EUFOR-Einsatz im Hauptquartier der Multinationalen Division South West, Mostar, Bosnien-Herzegowina
2011 6-monatiger ISAF-Einsatz als Senior Mentor 209. ANA Corps, Afghanistan
Beförderungen
1986 Leutnant
1989 Oberleutnant
1992 Hauptmann
1998 Major
2001 Oberstleutnant
2009 Oberst
2014 Brigadegeneral
Auszeichnungen
1999 Einsatzmedaille Bronze SFOR
2002 NATO Medaille FORMER YUGUSLAVIA
2004 Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold
2011 Einsatzmedaille Bronze ISAF AFG
2011 NATO Medaille ISAF AFG
2011 Einsatzmedaille Gefecht ISAF AFG

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 24.05.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.1pzdiv.vitakdr