Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > 1. Panzerdivision > Gliederung > Panzerlehrbrigade 9 > Gliederung > Panzergrenadierbataillon 33 > Auftrag

Auftrag

Das Panzergrenadierbataillon 33 stellt die personelle Einsatzbereitschaft zur Führung streitkräftegemeinsamer Operationen in allen Einsatzarten im gesamten Fähigkeitsspektrum der Landstreitkräfte her und führt Operationen niedriger/mittlerer und hoher Intensität. Das Bataillon ist befähigt zur Führung des Einsatzes eines (multinationalen) Einsatzverbandes in allen Operationsarten/besonderen Gefechtshandlungen in Landoperationen und in besonderen Landoperationen/allgemeinen Aufgaben in Landoperationen, als eigenständig operierender Gefechtsverband oder im Rahmen eines Großverbandes. Der Verband ist im Rahmen seines Auftrags mit Teilen luftverladbar. Das Bataillon ist befähigt zur Führung von Operationen zur Konfliktverhütung und Krisenbewältigung in Stabilisierungsoperationen. Dieses kann innerhalb eines Großverbandes, eines Einsatzverbandes oder als selbstständig operierender Einsatzverband, auch im multinationalen Umfeld, erfolgen. Außerdem ist das Bataillon in der Lage, mechanisierte und infanteristische Kräfte in allen anderen Operationsarten/besonderen Gefechtshandlungen zu führen, wie es zum Beispiel bei der Landes- und Bündnisverteidigung der Fall ist. Der Stab unterstützt den Bataillonskommandeur bei der Führung des Bataillons. Weiterhin nimmt er die Aufgaben des Bataillons in allen Führungsgrundgebieten sowie der Verwaltung wahr.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.04.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.1pzdiv.gliederung.pzlehrbrig9.gliederung.pzgrenbtl33&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CA3BCDH782DIBR