Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > 1. Panzerdivision > Gliederung > Panzerbrigade 21 > Vita Kommandeur 

Vita Kommandeur

Oberst Ansgar Meyer

Oberst Ansgar Meyer

Oberst Ansgar Meyer wurde am 24. April 1965 in Lorup geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Militärischer Werdegang
1984 Eintritt in die Bundeswehr als Wehrpflichtiger im Panzerbataillon 523, Lingen (Ems)
1984 bis 1986 Ausbildung zum Reserveoffizier im Panzerbataillon 523, Lingen (Ems)
1987 bis 1988 Ausbildung zum Panzeroffizier im Panzerbataillon 314, Oldenburg (Oldenburg)
1988 bis 1990 Zugführer im Panzerbataillon 523, Lingen (Ems)
1990 bis 1991 Panzerabwehrzugführer im Jägerbataillon 522, Fürstenau
1991 bis 1992 Zugführer im Panzerlehrbataillon 94, Munster
1992 bis 1993 Zugführer im Panzerlehrbataillon 93, Munster
1993 bis 1994 S6 Offizier im Panzerlehrbataillon 93, Munster
1994 bis 1998 Kompaniechef 2. Kompanie im Panzerlehrbataillon 93, Munster
1998 bis 1999 Hörsaalleiter in der Offizierausbildung an der Panzertruppenschule, Munster
1999 bis 2001 Generalstabsausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg
2001 bis 2003 G3 Stabsoffizier im Heeresführungskommando, Koblenz
2003 bis 2004 Britische Generalstabsausbildung am Joint Command and Staff College in Shrivenham
2004 bis 2006 Chef des Stabes Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ in Torgelow
2006 bis 2008 Kommandeur Panzerbataillon 413, Torgelow
2008 bis 2009 Referent im Führungsstab der Streitkräfte I 3 im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn
2010 bis 2012 Referent und Personalführer in der Abteilung Personal im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn
2013 bis 2014 Referatsleiter III 1.2 im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Köln
2014 bis 2015 Unterabteilungsleiter III 1 im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Köln
2015 bis 2016 Unterabteilungsleiter „Einsatz Ausland“ im Kommando Streitkräftebasis in Bonn
2016 bis 2018 Referatsleiter in der Abteilung Personal II 2 im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn
seit Juni 2018 Kommandeur Panzerbrigade 21 "Lipperland", Augustdorf

Einsätze
2005 G3 Multinationale Brigade „Südwest“ in Prizren, KFOR
2007 Deputy Commander and Chief of Staff Provincial Reconstruction Team “Feyzabad”, ISAF

Beförderungen
1989 Leutnant
1991 Oberleutnant
1995 Hauptmann
2000 Major
2003 Oberstleutnant
2013 Oberst

Auszeichnungen
Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold
Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber
Ehrenkreuz der Bundeswehr in Bronze
Einsatzmedaille der Bundeswehr KFOR
NATO-Medaille KFOR
Spanische Einsatzmedaille KFOR
Einsatzmedaille der Bundeswehr ISAF
NATO-Medaille ISAF


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 18.06.18


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.1pzdiv.gliederung.pzbrig21.vitakdr