Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > 10. Panzerdivision > Gliederung > Deutsch-Französische Brigade > Gliederung > Jägerbataillon 292 > Gliederung

Gliederung

Dem Kommandeur Jägerbataillon 292 in Donaueschingen sind unterstellt:

1. Kompanie (Stabs- und Versorgungskompanie)

Sie umfasst die gesamten Stabsabteilungen des Bataillonsstabes und die Versorgungselemente des Bataillons. Insbesondere gehören dazu die Verpflegungsgruppe mit ihren vier Feldküchentrupps, sowie der technische Zug mit seinen Instandsetzungstrupps und dem Bergemittel. Der Transportzug stellt mit seinen auf Munition, Wasser und Betriebsstoff spezialisierten Gruppen die logistische Unterstützung sicher. Der Fernmeldezug hält Funk- und Kabelverbindungen innerhalb des Bataillons aber auch zur Brigade und verfügt darüber hinaus über Sicherungs- und Verbindungsgruppen zum Einsatz auf dem Gefechtstand und zu dessen Sicherung.

2. bis 4. Kompanie (Jägerkompanie)

Alle drei Kompanien sind identisch in drei Jägerzüge mit jeweils drei Jägergruppen und in einen schweren Jägerzug gegliedert. Letzterer besteht aus einer Scharfschützengruppe und einer Gruppe mit dem Panzerabwehrraketensystem MILAN. Daneben gehört die Kompanieführungsgruppe und eine technische Gruppe zu einer Jägerkompanie.

5. Kompanie (schwere Jägerkompanie)

Die schwere Jägerkompanie verfügt über die schweren Waffensysteme des Jägerbataillons. Neben einem Maschinenkanonenzug mit 20 mm Maschinenkanonen auf dem Waffenträger Wiesel und einem Panzerabwehrzug mit dem Panzerabwehrraketensystem TOW ebenfalls auf dem Waffenträger Wiesel verfügt die Kompanie noch über einen Mörserzug mit 120 mm Mörsern. Eine sehr junge Facette der Kompanie ist das Joint-Fire-Coordination-Team. Diese hervorragend ausgebildeten Teams sind in der Lage Mörser- und Artilleriefeuer sowie Kampfflugzeuge und Schiffsartillerie in das Ziel zu lenken.
Der Aufklärungszug mit sechs Aufklärungs- und zwei Erkundungstrupps ausgestattet mit dem Fahrzeug Fennek ist ebenfalls ein wesentliches Element des Bataillons. Darüber hinaus vervollständigen die Kompanieführungsgruppe und die technische Gruppe die Kompanie.

Eine wesentliche Besonderheit des Bataillons ist die Dislozierung der Kompanien. Die 1. bis 4. Kompanie befinden sich am eigentlichen Hauptstandort des Bataillons in Donaueschingen, die 5. Kompanie ist in Stetten am kalten Markt stationiert.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.01.17


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.dienstst.10pzdiv.gldg.dfbrig.gliederung.jgbtl292&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAHWGL8996DIBR