Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2018 > Mai 2018 > Sturmbootfahren und Abseilübung – Girls' Day bei den Gebirgspionieren

Sturmbootfahren und Abseilübung – Girls' Day bei den Gebirgspionieren

Etwas Mut ist gefragt: Eine Schülerin seilt sich von einer Brücke ab
Etwas Mut ist gefragt: Eine Schülerin seilt sich von einer Brücke ab (Quelle: Bundeswehr/Thomas Vigh)Größere Abbildung anzeigen
Ingolstadt/Bayern , 17.05.2018.

Zum bundesweiten Berufsorientierungstag haben am 26. April über 60 Teilnehmerinnen der Klassenstufen 9 und 10 die Kaserne in Ingolstadt besucht. Die Gebirgspioniere waren bei der Vorstellung ihrer Berufe sehr kreativ und haben den Schülerinnen ein spannendes Programm geboten.

Das Interesse der Mädchen für eine Karriere bei der Bundeswehr wusste Oberstleutnant Sebastian Klink, der Kommandeur des Gebirgspionierbataillons 8, sehr zu schätzen. Er begrüßte die Teilnehmerinnen persönlich in der Pionierkaserne auf der Schanz. Nach der Vorstellung des Bataillons zeigte der örtliche Karriereberatungsfeldwebel den Besucherinnen Karrieremöglichkeiten bei den Streitkräften sowie bei der zivilen Verwaltung der Bundeswehr auf.

Ausrüstung und Verpflegung

Eine Soldatin erklärt den Schülerinnen die Spindordnung
Eine Soldatin erklärt den Schülerinnen die Spindordnung (Quelle: Bundeswehr/Thomas Vigh)Größere Abbildung anzeigen

Anschließend nahmen die Jugendlichen die persönliche Ausrüstung und Sonderbekleidung der Gebirgstruppe wie Schneetarnanzug, Skiausrüstung und Einsatzbekleidung in Augenschein und probierten sie aus. Die Besichtigung einer Soldatenunterkunft und ein gemeinsames Mittagessen mit den Soldatinnen des Bataillons in der Truppenküche rundeten den Vormittag ab.

Pioniergerät und Selbstüberwindung

Auf dem örtlichen Pionierübungsplatz lernten die Mädchen am Nachmittag den Pionierpanzer Dachs, den Brückenlegepanzer Biber und verschiedene Baumaschinen kennen. Ihren Mut stellten die Jugendlichen unter Beweis, indem sie sich aus rund zehn Metern Höhe von einer Brücke abseilten. Unten angekommen, freute sich eine Schülerin: „Das hat Spaß gemacht.“

Tour auf der Donau: Die Schülerinnen besteigen ein Sturmboot
Tour auf der Donau: Die Schülerinnen besteigen ein Sturmboot (Quelle: Bundeswehr/Thomas Vigh)Größere Abbildung anzeigen

Eine Bootsfahrt auf der Donau bildete den Abschluss und zugleich Höhepunkt eines erlebnisreichen Karrieretages für Mädchen bei den Gebirgspionieren - Abkühlung durch Spritzwasser inklusive, auch das gehört zum Soldatenberuf.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.05.18 | Autor: Sebastian Nowotka


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2018.mai2018&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAYUFL6374DIBR