Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2018 > März 2018 > Ortseingang Stadtallendorf – 4.500 Kilometer fern der Heimat

Ortseingang Stadtallendorf – 4.500 Kilometer fern der Heimat

Die Soldaten aus Stadtallendorf zeigen auch im Einsatz in Mali ihre Verbundenheit mit dem Standort Stadtallendorf
Die Soldaten aus Stadtallendorf zeigen auch im Einsatz in Mali ihre Verbundenheit mit dem Standort Stadtallendorf (Quelle: Bundeswehr/PAO EUTM Mali)Größere Abbildung anzeigen
Koulikoro/Mali, 08.03.2018.

Seit Ende Februar prangt es an einem Felsen hoch über Koulikoro, 4.480 Kilometer Luftlinie von der hessischen Heimat entfernt. Es ist ein Stück Zuhause, ein Geschenk an die Truppe, das Bürgermeister Christian Somogyi den Soldatinnen und Soldaten der Division Schnelle Kräfte (DSK) vor ihrer Abreise nach Mali überreichte – das Ortschild von Stadtallendorf.

In Westafrika enthüllt hat es Oberstleutnant Thomas Gottsche, Kontingentführer der deutschen Anteile der European Union Training Mission (EUTM) in Koulikoro: „Es ist schön, ein Stück Heimat und die Erinnerung daran hier zu haben“, so Gottsche während der Zeremonie zu seinen Soldaten. Es sei ein guter Brauch, ein Ortsschild als Zeichen der Verbundenheit mit in die jeweiligen Einsatzländer zu nehmen und diese für jedermann gut sichtbar dort aufzuhängen.

Die DSK stellt 2018 den Großteil der Kontingente für die Missionen EUTM und MINUSMA (United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission) in Mali.

Anfang April – nach vier Monaten Dienst in Afrika – werden die ersten Soldaten wieder in die Heimat zurückkehren. Sie sind bereits seit Dezember in Mali und haben Weihnachten sowie den Jahreswechsel fern von ihren Familien und Freunden hier im Einsatz verbracht. Bevor es für sie jedoch wieder in die Heimat geht, werden sie ihre Aufgaben in Mali noch an ihre Nachfolger übergeben, sodass die Arbeit vor Ort niemals ruht.

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 08.03.18 | Autor: PAO EUTM Mali


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2018.maerz2018&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAWNH43123DIBR