Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2017 > Dezember 2017 > Wenn James Bond „Over the Rainbow“ auf „Rudolph” trifft…

Wenn James Bond „Over the Rainbow“ auf „Rudolph” trifft…

Romana Reiff (vorn) singt als Solistin ein „James Bond Medley“
Romana Reiff (vorn) singt als Solistin ein „James Bond Medley“ (Quelle: Bundeswehr/Ernst Andersch)Größere Abbildung anzeigen
Stadtallendorf/Hessen, 21.12.2017.

Bereits zum dritten Mal hat der Kommandeur der Division Schnelle Kräfte (DSK), Generalmajor Andreas Marlow, zusammen mit Bürgermeister Christian Somogyi, am Abend des 12. Dezember die Bürgerinnen und Bürger der Garnison Stadtallendorf zum weihnachtlichen Wohltätigkeitskonzert begrüßt.

Dem Heeresmusikkorps Kassel, unter Leitung von Oberstleutnant Tobias Terhardt, gelang es, zusammen mit den Sängerinnen Romana Reiff und Nicole Jukic, mit Aktion geladene Weihnachtsstimmung in die Stadthalle zu bringen.

Mit Musik aus den James Bond Blockbustern, dem Musical „The Wizard of Oz“ und bekannten Weihnachtsfilmen spannte das Heeresmusikkorps Kassel einen musikalischen Bogen vom Actionfilm bis zu „Rudolph, the red nosed Reindeer“.

Oberstleutnant Tobias Terhardt (M.) führt durch das Programm
Oberstleutnant Tobias Terhardt (M.) führt durch das Programm (Quelle: Bundeswehr/Ernst Andersch)Größere Abbildung anzeigen

„Es ist schön, sich so auf Weihnachten einzustimmen. Das Konzert gehört irgendwie dazu“, zeigen sich die Freundinnen Carola Seitert und Theresa Frank nach dem Konzert begeistert. „Es war ein Traum und die Sängerinnen waren superklasse!“

Nicole Jukic (vorn, r.) hat musikalisch die „License To Kill“
Nicole Jukic (vorn, r.) hat musikalisch die „License To Kill“ (Quelle: Bundeswehr/Ernst Andersch)Größere Abbildung anzeigen

Viele der über 900 Zuhörer waren ergriffen und intonierten zusammen mit dem Heeresmusikkorps den Choral „Macht hoch die Tür“. „Wer nicht hier war, hat etwas verpasst – die sollten es nächstes Jahr nachholen“, meint Volker Ling. Elke Köhler stimmt ihm zu: „Es war grandios, echt bewegend und mitreißend. Wir kommen nächstes Jahr wieder!“

Stehende Ovationen, Zugabe-Rufe und minutenlanger Applaus waren der verdiente Lohn für ein rundum gelungenes Adventskonzert.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 21.12.17 | Autor: Ernst Andersch


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2017.dezember2017&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CAU99JT123DIBR