Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Nachrichten und Berichte > Jahr 2016 > Januar 2016 > Abzug aus Bergen: Britische Armee übergibt Kaserne an die Bundeswehr

Abzug aus Bergen: Britische Armee übergibt Kaserne an die Bundeswehr

(v.l.): Major Bob Wells, Verantwortlicher für den Abzug der Briten, Gery Morris, Draw Down Manager, Oberregierungsrat Olaf Lentzen, Oberst Jörg Wiederhold, Standortältester Bergen (Quelle Bundeswehr/Torsten Mahlow)Größere Abbildung anzeigen

Bergen, 07.01.2016.
Nach über 70 Jahren in Deutschland hat die British Army am vergangenen Dienstag ihr „Camp Bergen-Hohne“ an die Bundeswehr übergeben. Die Union Flag – die Nationalflagge des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland – wurde eingeholt und die Bundesdienstflagge wurde gehisst. Und demnächst wird sogar noch eine zweite Flagge am Haupttor der Kaserne wehen, die des Königreichs der Niederlande.

Oberst Jörg Wiederhold, der Standortälteste in Bergen, und Major Bob Wells von der British Army, waren bei der kleinen, aber geschichtsträchtigen Zeremonie dabei. Die große Abschiedsparade der Briten von der Stadt Bergen fand bereits im Sommer statt.

Die Briten kamen 1945 als Befreier Deutschlands auch in die Lüneburger Heide. Hier richtete sich die 7. Panzerbrigade in einer ehemaligen Wehrmachtskaserne ein. Eine kleine britische Stadt entstand, mit Kindergarten, Schule, Ladengeschäften und sogar einem Autohaus. Aber auch viele Freundschaften zu deutschen Familien wuchsen im Laufe der Jahrzehnte. Nun, nach mehr als 70 Jahren, ist der faktische Abzug mit der Übergabe der Liegenschaft an die Bundeswehr vollzogen. Das Deutsche Heer wird in der Kaserne ein Panzerbataillon stationieren, zu dem auch eine niederländische Kompanie gehört.

Das neue Panzerbataillon 414 soll bis Ende 2017 personell und materiell voll aufgestellt sein und danach mit der Herstellung der Einsatzbereitschaft beginnen. Momentan wird mit insgesamt rund 350 Soldatinnen und Soldaten geplant, aufgeteilt in den Bataillonsstab, eine Stabs- und Versorgungskompanie sowie in zwei bereits bestehende deutsche Panzerkompanien. Diese beiden Kompanien rekrutieren das Personal aus dem Panzerlehrbataillon 93 aus Munster und dem Panzerbataillon 203 aus Augustdorf. Hinzu kommt eine Panzerkompanie aus der niederländischen 43. Mechanisierten Brigade, die bereits der deutschen 1. Panzerdivision unterstellt ist. Ausgestattet wird das Bataillon mit Kampfpanzern vom Typ Leopard 2 A6.


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 07.01.16 | Autor: Bernd Schwendel


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2016.januar2016&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CA5XAKN762DIBR