Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Führungsreise in das Baltikum

Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer (re.), traf sich mit seinem litauischen Gesprächspartner Oberst Dalius Polekauskas

Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer (re.), traf sich mit seinem litauischen Gesprächspartner Oberst Dalius Polekauskas (Quelle: Bundeswehr/Norbert Stäblein)

Strausberg/Brandenburg, 24.06.2016.
Jedes Jahr führt der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, eine Weiterbildung der Generale des Heeres durch. Diesmal findet sie nicht als Seminar, sondern in abgewandelter Form als Reise statt. Für Ende Juni hat er deshalb geplant gemeinsam mit den Generalen nach Polen und ins Baltikum zu fahren.
zum Artikel


60 Jahre 1. Panzerdivision – Stadt Oldenburg übernimmt Patenschaft

Der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Generalmajor Johann Langenegger mit den Patenschaftsurkunden

Der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Generalmajor Johann Langenegger mit den Patenschaftsurkunden (Quelle: Bundeswehr/Waldemar Zorn)

Oldenburg/Niedersachsen, 24.06.2016.
Mit einem Festakt im Oldenburger Schloss haben die Stadt Oldenburg und die 1. Panzerdivision gemeinsam den 60. Geburtstag des Großverbandes gefeiert und gleichzeitig die Patenschaft der Stadt zur Division beurkundet. Die Division, deren Stab seit Anfang des Jahres seinen Sitz in der Henning-von-Tresckow-Kaserne in Oldenburg hat, wurde am 1. Juli 1956 aufgestellt. General a.D. Helge Hansen hielt die Festrede.
zum Artikel

Weitere Top-Themen

  • Generalmajor Walter Spindler heftet das neue Fahnenband an die Truppenfahne des FA/UA-Bataillons 3 aus Altenstadt/Füssen

    USH wird „Alma Mater“ der Unteroffiziere des Heeres

    Generalmajor Walter Spindler übertrug am 22. Juni die Verantwortung der drei Feldwebel- und Unteroffizieranwärterbataillone an die Unteroffizierschule des Heeres (USH) in Delitzsch. Während eines militärischen Appells mit rund 750 Soldaten in der Delitzscher Feldwebel-Boldt-Kaserne übernahm Oberst Joachim Hoppe, stellvertretender Kommandeur der USH, das Kommando über die Feldwebel- und Unteroffizieranwärterbataillone 1, 2 und 3.


  • Wieder auf dem Marsch: Gleich geht’s weiter

    Dragoon Ride II: Ein Marschtagebuch (Teil 3 – geschafft!)

    Es war eine besondere Aufgabe und eine Herausforderung für Personal und Material. Die Soldaten des Aufklärungsbataillons 8 aus Freyung, Pioniere des Panzerpionierbataillons 4 aus Bogen und Soldaten der 4th Squadron, 2nd Cavalry Regiment verlegten von Vilseck in Bayern nach Tapa in Estland. Sie legten rund 2.000 Kilometer zurück, um im Baltikum an der Übung „Saber Strike“ teilzunehmen. Lesen Sie dazu den dritten und letzten Teil des Marschtagebuchs von Hauptmann Heiner Bumüller von der Panzerbrigade 12 in Amberg.


360°

  • Mittendrin im Leben: Soldaten rücken durch Ostende vor

    Storm Tide III – Die Evakuierungs-Übung in Belgien

    „Einsatzbereit, jederzeit, weltweit“ – für die Evakuierung in Not geratener deutscher Staatsbürger ist das Fallschirmjägerregiment 31 zuständig. Aktuell beweisen die Seedorfer Soldaten an der belgischen Nordseeküste, dass sie diesem Anspruch gerecht werden.


  • Das Deutsche Heer im Einsatz weltweit

    Das Heer im Einsatz

    Ob Afghanistan, Kosovo, Irak oder jetzt Mali – die Soldatinnen und Soldaten des Deutschen Heeres sind weltweit im Einsatz. Wo unsere Soldatinnen und Soldaten im Einzelnen stationiert sind, zeigt folgende Ansicht.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 24.06.16 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer