Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Technik > Radfahrzeuge > Transportpanzer Fuchs 

Transportpanzer Fuchs

Transportpanzer Fuchs

Transportpanzer Fuchs (Quelle: Redaktion Heer)Größere Abbildung anzeigen

Allgemeines

Der Transportpanzer 1 Fuchs ist ein geländegängiges, gepanzertes Radfahrzeug (6x6), das ursprünglich als reines Transportfahrzeug konzipiert wurde. Heute wird er mit verschiedenen Rüstsatzvariationen bei zahlreichen Truppengattungen eingesetzt.

nach oben


Technische Daten

Technische Daten
Einführungsjahr:1979
Motorleistung:235/2500 kW/min
Spezifische Antriebsleistung:14,5 kW/t
Höchstgeschwindigkeit Straße:105 km/h
Höchstgeschwindigkeit Wasserfahrt:10 km/h
Fahrbereich (Straße):ca. 800 km
Kletterfähigkeit:0,6 m
Grabenüberschreitfähigkeit:1,08 m
Wendekreis:16,9 m
Bodenfreiheit:440 mm
Gefechtsmasse:16,2t
Achslasten:
  • vorn: 2 x 5,4 t
  • hinten: 5,4 t
Nutzlast:1t
Nutzvolumen:6 m2
Besatzung:2 + 10 Mann

nach oben

Funkstörpanzer Hummel

Funkstörpanzer Hummel (Quelle: Redaktion Heer)Größere Abbildung anzeigen

Allgemeines zu Funkstörpanzer Hummel

In der Typenvariante Hummel wird der Transportpanzer Fuchs als Störpanzer und als Eloka-Aufklärungsfahrzeug eingesetzt. Die Kommunikation des Gegners kann damit unerkannt abgehört und auch gestört werden. In der Frontnachrichtentruppe wird der Hummel ebenfalls verwendet.

nach oben

Technische Daten

Technische Daten
Besatzung:4 Soldaten
Störleistung:2 kW; gestört werden Frequenzen von 20-80 MHz, in der KFOR-Variante gesteigert auf bis zu 500 MHz, alle gängigen Modulationen können gestört werden
Bewaffnung:MG3 7,62 mm


nach oben

Radarpanzer "Fuchs" mit Radarsystem "Rasit"

Radarpanzer "Fuchs" mit Radarsystem "Rasit" (Quelle: Redaktion Heer)

Allgemeines zu Radar Panzer Fuchs

Der Radarpanzer Fuchs mit dem Radarsystem Rasit kann Personen in einem Umkreis bis zu sechs Kilometer und Fahrzeuge bis zu 20 Kilometer aufspüren. Jede Panzeraufklärungskompanie verfügt über Fahrzeuge diesen Typs.

nach oben

Technische Daten

Technische Daten
Besatzung:4 Soldaten
Aufklärungsreichweiten:gegen Personen bis zu 6 Kilometer, gegen große Fahrzeuge bis zu 20 Kilometer
Bewaffnung:MG3 7,62 mm

nach oben

Der Transportpanzer Fuchs

Der Transportpanzer Fuchs (Quelle: Redaktion Heer)Größere Abbildung anzeigen

Der Transportpanzer ABC Fuchs, kampfwertgesteigert

Den Transportpanzer Fuchs findet man in der ABC-Abwehrtruppe in einer speziellen Version. Dort wird er nicht nur als Führungsfahrzeug oder Transportpanzer eingesetzt. In der Fahrzeuggrundausstattungsvariante 1 A6 sind diverse Zusatzgeräte zur Aufklärung atomarer und chemischer Kampfstoffe sowie industrieller Gefahrenstoffen und zur Ermittlung lokalen Wetters verbaut. Haupteinsatzgerät ist das mobile Massensprektrometer 1 in Verbindung mit der sogenannten C-Spürsonde, die am charakteristischen „ABC-Heck“ endet. Zusätzlich kann das mit vier Soldaten (Kommandant, Kraftfahrer, Spürer 1 und Spürer 2) besetzte Fahrzeug zur Aufklärung radioaktiver Kontamination eingesetzt werden. Da vor allem lokales Wetter entscheidender Einflussfaktor bei der Verbreitung von Kontaminationen ist, kann der Fuchs ebenso lokale Wetterdaten bestimmen.

Bis zum Ende des 23. deutschen Einsatzkontingentes KFOR wurde der Fuchs im Kosovo eingesetzt. In Afghanistan ist die ABC-Version dieses Transportpanzers bis dato im Einsatz.

nach oben

Der Transportpanzer Fuchs der ABC-Abwehtruppe

Der Transportpanzer Fuchs der ABC-Abwehtruppe (Quelle: Redaktion Heer)Größere Abbildung anzeigen

Technische Daten

Technische Daten
Motorleistung:235 kW (320 PS) Diesel, 6 Ganggetriebe, 8 Zylinder
Hubraum:12,763 l
Max. Drehmoment:2500 Nm
Verbrauch:Straße 45 l /100 km, Gelände 100 l / 100 km
Tankinhalt:390 l
Fahrbereich:800 km
Anhängelast:bis 16 t gebremst
Gewicht:ca. 17 t mit Ausstattung und Besatzung
Wendekreis:17 m
Schwimmfähig:bis 10 km/h
Höchstgeschwindigkeit:ca. 105 km/h
ABC-Schutz- und Belüftungsanlage:3 m³/min
Besatzung:4
Länge:(Version ABC) 7450 mm
Breite:2980 mm
Höhe:(Version ABC) 3170 mm
Bodenfreiheit:433 mm
Bewaffnung:1x MG3 7,62 mm
Ausstattung:
  • Mobiles Massensprektrometer 1 mit C-Spürsonde
  • gaschromatografischer Ofen
  • Atomspürgerät 1
  • Wetterstation
  • Probenannahmeausstattung im ABC-Heck
  • Fahrzeugnavigationsanlage mit GPS

nach oben

Schutzmechanismen

Mit diesem System ist eine sichere und schnelle Identifizierung und der spezifische Nachweis von A- und C-Kampfstoffen und anderen industriellen ABC-Gefahrstoffen oder Reagenzien auch geringerer Konzentration möglich. Grundfahrzeug ist der 6-Rad-Transportpanzer Fuchs. Das Fahrzeug schützt die Besatzung durch seine Panzerung gegen den Beschuß durch Infantriewaffen und gegen Schützenabwehrminen.

Die eingebaute automatische Feuerlöschanlage löscht Brände im Triebwerkraum. Die Kraftstoffbehälter sind beschußsicher und die eingebaute ABC-Schutz- und Belüftungsanlage gewährt ausreichenden Schutz gegen die Auswirkungen von ABC-Kampfmitteln. Die Besatzung kann sich im Betrieb über eine Fahrzeug-Sprechfunkanlage und Bordverständigungsanlage verständigen, die sowohl die interne als auch die externe Kommunikation ermöglicht.

nach oben

Kampfwertsteigerung

Mit der Kampfwertsteigerung wurde:
  • die Weiterleitung von Messergebnissen beschleunigt
  • die Messung von Verstrahlung auch im Niedrigdosisleistungsbereich ermöglicht
  • die Identifizierung von chemischen Kampfstoffen, aber auch von organischen Schadstoffen in niedriger Konzentration ermöglicht
  • das System dem neuesten Stand der Technik angepasst

nach oben

Einsatzbereich

Der Spürpanzer wird im Rahmen des Zuges, der Gruppe oder eigenständig als Trupp eingesetzt. Die Ausbildung des A-/C-Aufklärungstrupps erfolgt neben der Spezialgrundausbildung in den Einheiten überwiegend in Laufbahn- und Verwendungslehrgängen an der ABC- und Selbstschutzschule.

Zur Schonung von Umwelt und Ressourcen verfügt jeder Verband über einen Trainer Fuchs für die Standardversion. Der Trainer für den kampfwertgesteigerten Spürpanzer befindet sich in der Beschaffungsphase.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 25.11.13 | Autor: Redaktion Heer


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.technik.rad.fuchs