Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Gebirgsjäger bereiten sich auf Kosovo-Einsatz vor

Soldaten auf dem Weg zur Gesprächsführung mit aufgebrachten Demonstranten

Reichenhaller Gebirgsjäger auf dem Weg zur Gesprächsführung mit Demonstranten (Quelle: US-Armee/)

Hohenfels, 29.10.2014.
In den ersten beiden Oktoberwochen nahmen 150 Soldatinnen und Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 231 aus Bad Reichenhall an einer multinationalen Übung in Hohenfels teil. Die Übung soll die Reichenhaller Gebirgsjäger auf ihren bevorstehenden KFOR-Einsatz vorbereiten.
zum Artikel

weitere top-themen

  • General Kasdorf und General Campbell jr. stehen im Fackelschein vor der Ehrenformation

    Kommandierender General USAREUR: Großer Zapfenstreich zum Abschied

    Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Bruno Kasdorf, verabschiedete am 22. Oktober den Kommandierenden General der United States Army Europe (USAREUR), Lieutenant General Donald M. Campbell jr. Der höchste militärische Repräsentant der US-Armee in Europa wurde mit einem Großen Zapfenstreich geehrt.


  • Major General Tyronne R. Urch, Bürgermeister der Stadt Minden, Michael Buhre, und Generalmajor Johann Langenegger vor einer Pionier-Amphibie M3

    Nach 10 Jahren zurück: Britische Pioniere in Minden

    Rund zehn Jahre, nachdem die Rheinarmee den Standort Minden verlassen hat, sind wieder britische Soldaten in der Weserstadt stationiert: Der 23. amphibische Pionierzug ist nach dem Abzug aus Hameln in die Mindener Herzog-von-Braunschweig-Kaserne verlegt worden. Mit einem gemeinsamen Brückenschlag über die Weser wurden die britischen Pioniere begrüßt.


360° Grad

  • Teilnehmer beim Abseilen vom Berg

    Truppenpraktikum bei den Gebirgsjägern

    Anfang September war es für eine Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder soweit. Sie hatten die Chance, ein fünftägiges Truppenpraktikum bei der Gebirgstruppe zu absolvieren. Das Praktikum verschlug es zur Soinhütte im Mangfallgebirge. Der bundeswehreigene Ausbildungsstützpunkt, zu dem auch eine Materialseilbahn führt, liegt 1419 Meter hoch. Er ist ausschließlich zu Fuß erreichbar.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 30.10.14 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer