Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Informationstag in Munster: „Das Heer ist gut aufgestellt und attraktiv“

v.l.: Generalmajor Walter Spindler, Generalleutnant Jörg Vollmer, Generalmajor Bernd Schütt und Brigadegeneral Norbert Wagner

v.l.: Generalmajor Walter Spindler, Generalleutnant Jörg Vollmer, Generalmajor Bernd Schütt und Brigadegeneral Norbert Wagner (Quelle: Heer/Johann Fritsch)

Munster, 20.11.2014.
Generalleutnant Jörg Vollmer, Kommandeur Einsatz und Stellvertretender Inspekteur des Heeres, hat beim Informationstag am Ausbildungszentrum Munster vor aktiven und ehemaligen Angehörigen der Panzertruppen gesprochen. „Die afghanische Armee kann ihre Aufgaben erfüllen und die Menschen fangen an, ihren Sicherheitskräften zu vertrauen. Das ist der Erfolg unserer Soldaten“, so die Bilanz von Generalleutnant Vollmer zum Einsatz der Bundeswehr am Hindukusch.
zum Artikel

Weitere Top-Themen

  • Brigadegeneral Maurin besucht Infanterieschule

    Erfahrungen austauschen und voneinander lernen: Brigadegeneral Emmanuel Maurin hat die Infanterieschule in Hammelburg besucht. Der „Commandant l´école de l´infanterie“ nutzte die langjährige Patenschaft zwischen beiden Schulen und die derzeitig laufende gemeinsame Führerausbildung als Anlass für seinen Besuch.


  • Blumenkränze als Zeichen des Gedenkens und ein Ehrenposten vor dem Gedenkstein

    Volkstrauertag: Strausberger Bürger und Soldaten gedenken gemeinsam der Toten

    Die Bürgermeisterin der Stadt Strausberg, Elke Stadeler, gedachte am Sonntag gemeinsam mit Strausberger Bürgern der Opfer von Krieg und Gewalt. Vertreter des in Strausberg ansässigen Kommando Heer und weiterer Dienststellen der Bundeswehr und der Stadt beteiligten sich an der Feierstunde zum Volkstrauertag auf dem Strausberger Friedhof.


360° Grad

  • Standhafter Bär 2014: Starker Partner in der Katastrophenhilfe

    „Standhafter Bär 2014“ - die simulationsgestützte Stabsrahmenübung zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr und zivilen Behörden und Organisationen ist beendet. Sie fand vom 9. bis 11. November im Gefechtssimulationszentrum des Heeres in Wildflecken statt. Zweck der Übung: Die Bundeswehr als zuverlässigen Partner in der Katastrophenhilfe zu stärken.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 21.11.14 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer