Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Gefechtsübung „Grantiger Löwe“: Panzerbrigade 12 mit dem Sonderzug zum Übungsplatz

Bei Dunkelheit wird ein Schützenpanzer Marder verladen

Die Vorbereitungen für die Übung laufen auf Hochtouren (Quelle: Bundeswehr/Oliver Bender)

Regen/Pfreimd, 26.01.2015.
Die Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“ aus Amberg hat am vergangenen Samstag mit der Brigadegefechtsübung „Grantiger Löwe“ auf dem NATO-Übungsplatz in Bergen begonnen. Dazu wurden in Regen, Pfreimd und Feldkirchen mehr als 160 Fahrzeuge auf sechs Eisenbahnzüge verladen.
zum Artikel

Weitere Top-Themen

  • Der Countdown zur Internationalen Divisions-Skimeisterschaft läuft

    Gemeinsam stark: Trainingsauftakt der Gebirgsjägerbrigade 23

    Mit der diesjährigen Internationalen Divisions-Skimeisterschaft (IDSM) steht bei der Gebirgsjägerbrigade 23 bereits zu Beginn des Jahres ein sportliches Großereignis ins Haus. Vom 23. bis 27. Februar werden die Soldatinnen und Soldaten der 10. Panzerdivision sowie nationale und internationale Gäste ihre körperliche Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit unter Beweis stellen. Auch die Mannschaft des Stabes und der Stabs- und Fernmeldekompanie der Gebirgsjägerbrigade 23 steckt mitten in den Vorbereitungen für die Wettkämpfe.


  • Ein Gruppenbild vom Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus und dem Führungspersonal der Panzerbrigade 21

    Wehrbeauftragter zu Gast bei der Panzerbrigade 21

    Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages Hellmut Königshaus hat Anfang des Jahres die am Standort Augustdorf stationierte Panzerbrigade 21 besucht. Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Kommandeur der Augustdorfer Brigade, Oberst Volker Rönnike, informierte sich der Wehrbeauftragte bei einem Lagevortrag über die aktuelle Situation des Großverbandes.


360° Grad

  • Armut bestimmt den Alltag im Nachkriegsdeutschland

    Historisches Stichwort: Erste Freie Wahlen der Nachkriegszeit

    Im Januar 1946 finden die ersten freien und geheimen Wahlen auf deutschem Boden seit 1932 statt. Die Bürger in Bayern, Groß-Hessen und Württemberg-Baden entscheiden auf Anordnung der Militärregierung über die Zusammensetzung ihrer Kommunalparlamente. Auf den Urnengang im amerikanischen Verantwortungsbereich folgen Wahlen und Abstimmungen über Landesverfassungen in allen Besatzungszonen.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 27.01.15 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer