Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Informationsarbeit des Heeres – Wohin geht der Weg?

Gruppenbild mit Inspekteur: Das Pressefachpersonal des Heeres mit Generalleutnant Bruno Kasdorf während der Tagung in Strausberg

Gruppenbild mit Inspekteur: Das Pressefachpersonal des Heeres mit Generalleutnant Bruno Kasdorf während der Tagung in Strausberg (Quelle: Heer/Marco Dorow)

Strausberg, 05.05.2015.
Das Presse- und Informationszentrum des Heeres (PIZ H) hat vom 26. bis 27. April seine erste diesjährige Tagung zur Informationsarbeit des Heeres am Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr (ZInfoABw) in Strausberg veranstaltet. Höhepunkt der Tagung war der Austausch mit dem Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Bruno Kasdorf.
zum Artikel

Weiteres Top-Thema

  • Luna operiert in bis zu fünf Kilometern Höhe

    Premiere: Geballte Aufklärung im hohen Norden

    LUNA und KZO kombiniert mit bodengestützter Aufklärung – erstmals kommen Anfang Juni in Ostholstein alle dazu gehörenden Fähigkeiten des Heeres gemeinsam zum Einsatz. Für moderne Streitkräfte ist die Informationsgewinnung durch Aufklärung entscheidend. Die Übung dient dem Erfahrungsaustausch und der Optimierung des Zusammenspiels.


  • Ein Hubschrauber vom Typ Bell UH-1D des Such- und Rettungsdienstes der Bundeswehr im Einsatz

    „Search and Rescue“ – SAR Jahresbericht 2014

    Der Search and Rescue (SAR) Jahresbericht informiert über die Arbeit des Such- und Rettungsdienstes der Bundeswehr im vergangenen Jahr. Er gibt einen Überblick über Aufbau und Sachstand des SAR-Dienstes und wird ergänzt durch detaillierte statistische Auswertungen. Der Such- und Rettungsdienstes schaut auf ein ereignisreiches Jahr 2014 zurück.


Wir sind das Heer

  • Mitmachaktion "Wir sind das Heer"

    Ab sofort haben alle Angehörigen des Heeres die Gelegenheit, ihre ganz persönlichen Geschichten rund um die größte Teilstreitkraft der Bundeswehr aufzuschreiben und einzusenden. Die besten Beiträge werden monatlich mit jeweils einem iPHONE 6 prämiert. Unter allen Geschichten wird ein iPAD AIR 2 verlost. Hier geht es zur Aktion.


  • Verantwortung und Spaß beim Job

    WSDH-1019 Von der Bahn zum Bund

    Hauptfeldwebel Mario Plumeyer ist Ausbildungsfeldwebel für Stromerzeugeraggregate und Klimageräte an der Technischen Schule Landsysteme und Fachschule des Heeres für Technik (TSL/FSHT) in Aachen. Er erzählt über seinen Wechsel vom Arbeitgeber Bahn zur Bundeswehr und über seine beruflichen Perspektiven.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 05.05.15 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer