Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Überblick: Internationale Übungen der Bundeswehr

Feuer frei: Ein Mörsertrupp beim Übungsschießen

Feuer frei: Ein Mörsertrupp beim Übungsschießen (Quelle: Heer)

Berlin, 17.04.2015.
In einem Einsatz wirkt die Bundeswehr mit internationalen Partnern zusammen. Sich darauf vorzubereiten, ist das Ziel gemeinsamer Übungen – ein Überblick.
zum Artikel

Weiteres Top-Thema

  • In Litauen traf Generalleutnant Vollmer unter anderem Verteidigungsminister Juozas Olekas

    Drei Länder, drei Sprachen, ein General

    „Sveiki Atvyke“, „Sveicinati Riga“, „Tere Tulemast“ lauten die Begrüßungen in Litauen, Lettland und Estland. Das sind die drei Länder, in denen Generalleutnant Jörg Vollmer vom 16. bis 19. März als Kommandeur Einsatz, kurz vor dem Besuch der Ministerin, Rede und Antwort zu Heeresangelegenheiten stand.


  • Symbolbild angetretene Soldaten und ein Schützenpanzer Marder

    Ready to move: Soldaten, Fahrzeuge und Ausrüstung zeitgerecht verlegebereit

    Transport-Container sind bis unter das Dach mit Material gefüllt, Gefechtsfahrzeuge stehen einsatzbereit in der Kaserne aufgereiht und die Ausrüstung der Soldaten ist verpackt. Die Soldatinnen und Soldaten des Panzergrenadierbataillons 371 testeten im Rahmen der Übungsreihe NOBLE JUMP 2015 das schnelle Herstellen der Verlegebereitschaft nach zuvor erfolgter Alarmierung.


Wir sind das Heer

  • Mitmachaktion "Wir sind das Heer" seit einer Woche am Start

    Ab sofort haben alle Angehörigen des Heeres die Gelegenheit, ihre ganz persönlichen Geschichten rund um die größte Teilstreitkraft der Bundeswehr aufzuschreiben und einzusenden. Die besten Beiträge werden monatlich mit jeweils einem iPHONE 6 prämiert. Unter allen Geschichten wird ein iPAD AIR 2 verlost. Hier geht es zur Aktion.


  • Oberfeldwebel Thomas Ehebrecht an seinem Arbeitsplatz als Personalfeldwebel

    WSDH- 1017 Gute Ausbildung ist Schlüssel zum Erfolg – „Bildungsweg“ zum Feldwebel

    Gute Ausbildung ist für uns Schlüssel zum Erfolg. Unter diesem Motto berichtet Oberfeldwebel Thomas Ehebrecht vom Ausbildungsverband Gefechtsübungszentrum Heer über eine ihn besonders prägende und fordernde Zeit innerhalb seiner Ausbildung zum Feldwebel des Allgemeinen Fachdienstes, der Zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung (ZAW).



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 17.04.15 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer