Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Tag der Artillerie beim Panzerartillerielehrbataillon 325

Auf dem Übungsplatz erklärt ein Soldat den Schülern seine Aufgabe

Der Artilleriebeobachtungsfeldwebel erklärt seine Aufgaben (Quelle: Heer/Christian Peters)

Munster, 03.03.2015.
Das Panzerartillerielehrbataillon 325 hat zu einem Truppenbesuch zum „Tag der Artillerie“ in die Hindenburgkaserne nach Munster eingeladen. Gemeinsam mit Karriereberatern der Bundeswehr aus Hannover lernten die Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichen Fähigkeiten der Artillerietruppe kennen.
zum Artikel

Weitere Top-Themen

  • Gruppenbild mit allen Teilnehmern

    Speerspitze mit Reserve

    Einen Reservistentag gibt es beim I. (DEU-NLD) Korps jedes Jahr. Doch diesmal stand dieser unter besonderen Vorzeichen. Unmittelbar vor dem Treffen der NATO-Verteidigungsminister zur VJTF (die sogenannte Speerspitze der NATO), gab es für die Staatsbürger "mit" Uniform Informationen zu den aktuellen Entwicklungen.


  • Das Wappen der ZA STF es zeigt die STF-spezifischen Waffensysteme der Teilstreitkräfte

    Idar-Oberstein: Heer und Luftwaffe bilden gemeinsam aus

    Seit langem wird in Idar-Oberstein ausgebildet. Jetzt auch durch Offiziere der Luftwaffe. Mit der Ausrichtung auf die Streitkräftegemeinsame Taktische Feuerunterstützung, kurz STF, wächst die Ausbildungseinrichtung personell auf.


360° Grad

  • Buchvorstellung: Armee im Aufbruch

    16 Offiziere und Offiziersanwärter - vom Oberfeldwebel bis zum Hauptmann - nehmen ihre Chance war, ihre Sicht auf die Streitkräfte einer breiten Öffentlichkeit zu erläutern. Das tun sie auf eigene Initiative und freiwillig.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 04.03.15 | Autor: PIZ Heer - Referat Medien


http://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer